Schule der Phantasie und Bewegung

0

Der Junge Zirkus Zappelini reißt die Türen weit auf, denn ab kommendem Montag, 27. August, werden zukünftige Akrobaten, Jongleure, Einradfahrer und Luftartisten gesucht. Zappelini sucht Talente, Abenteurer, Träumer und Neugierige. Die Vielfalt der Teilnehmer ist groß, manche sprudeln vor Phantasie, während andere eine wahre Herausforderung für ihre Geschicklichkeit und Mut suchen. Manch einer wünscht sich einfach einen Sport, in dem man nicht gegen die Zeit oder einen Gegner antreten muss. Das Training findet in den Proberäumen des Nordhäuser Theaters, in der Grimmelallee 44 statt. Es gibt freie Plätze im Stelzenkurs, in der Luftartistik, in der Akrobatik, Jonglage und Clownerie. Alle Kurse sind vielseitig angelegt, so dass Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Neben der Artistik und Geschicklichkeit, werden Ausdrucksfähigkeit sowie Aufmerksamkeit und Ausdauer trainiert. So bietet das Training bei Zappelini auch eine gute Ausgangsbasis für viele andere sportliche Aktivitäten.
Es geht bereits früh los, die jüngsten Artisten haben noch keine Zuckertüte bekommen, aber können schon einen Kopfstand. Warum sich die Zappelinis viele neue Artisten wünschen? „Ganz einfach! Es gibt so viele neue Ideen und Auftrittsangebote, zu denen es ein großes Ensemble bedarf“, erklärt Alexander Jäger, Trainer bei Zappelini. Hier wollen die Zappelinis voll durchstarten. Kinder spielen für Kinder auf den Sommerfesten, in Schulsälen und auf Bühnen in Thüringen. Die Bälle, Keulen, Einräder Stelzen und Trapeze liegen bereit und warten auf frische Talente. Wer Interesse hat, erfährt alles über Kurszeiten und Inhalte telefonisch unter der 03631 479841.

Share.

Leave A Reply

*