Schnell und genau – Neue Röntgendiagnostik für Helios Klinik

0

Patienten profitieren von moderner Röntgentechnologie

Die Helios Klinik Bleicherode erhält Einzug von modernster Röntgendiagnostik und modernisierten Räumlichkeiten. Patienten und medizinisches Personal können sich über hochauflösende digitale Röntgenbilder in stilvollem Ambiente freuen.

Die Arbeiten hierfür beginnen ab dem 12. Dezember und werden voraussichtlich am 21. Dezember abgeschlossen sein. „Um unseren Patienten auch in der Röntgenabteilung höchsten Komfort zu bieten, werden die Fußböden erneuert, die Wände bekommen einen frischen Anstrich und wir erhalten Technik auf höchstem Niveau“, erklärt Klinikgeschäftsführer Florian Lendholt. Von den Umbauarbeiten ist das stationäre und operative Klinikgeschäft nicht betroffen, erklärt Lendholt. Die niedergelassenen Ärzte wurden rechtzeitig über die geplanten Maßnahmen informiert, so dass notwendige Röntgenüberweisungen entsprechend umgeleitet werden können.

In der Helios Klinik Bleicherode ist die Freude über die neue Medizintechnik groß. „Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden“, erklärt Steffen Kohler, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Orthopädie. Neben der verbesserten Qualität der Röntgenbilder bieten die neuen Röntgengeräte auch Vorteile für die Patientensicherheit: „Die Strahlenbelastung ist bei diesem modernen Untersuchungsgerät viel geringer, als bisher“, sagt Kohler.

Technisch haben die neuen Geräte einiges zu bieten. Innerhalb von acht Sekunden wird die Röntgenaufnahme per WLAN an den Computer gesendet. Alte Geräte brauchen im Vergleich mehr als drei Minuten, bis die Röntgenaufnahmen auf dem Bildschirm zu sehen sind. Rund 400.000 Euro investiert die Helios Klinik Bleicherode in die Modernisierung der Radiologie. „Wir sind froh, dass unser Krankenhaus durch die neue bildgebende Diagnostik bereichert wird“, sagt Dr. Steffen Kohler.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*