Schlossmuseum Sondershausen mit neuem Format online

0

In Zeiten der Corona-Krise und der zeitweiligen Schließung vieler Einrichtungen setzen immer mehr Museen und Galerien auf digitale Ausstellungsführungen. Oft werden interaktive 360º Rundgänge angeboten, die einen guten Überblick über besondere Räume und Dauerausstellungen geben.

Für die derzeitige Sonderausstellung „Seascapes – Soundscapes“ des Schlossmuseums Sondershausen wurde ein Video umgesetzt, in dem – auch als Ersatz für das abgesagte Galeriegespräch – die beiden Fotografen Jana Groß und Henryk Bies sowie die Leiterin des Museums, Dr. Carolin Schäfer, zu Wort kommen. In eindrucksvollen Kamerafahrten durch die fünf Räume der Galerie werden dabei Einblicke auf die Fotografien und das Gesamtkonzept gewährt.

Für alle Beteiligten eine neue, ungewohnte Aufgabe, vor der Kamera zu stehen und zu sprechen. Dank der professionellen Unterstützung des Produzenten Sascha Blank (https://saschablank.one) liefen die Aufnahmen reibungslos. Zu sehen gibt es das Video auf dem Youtube-Kanal der Stadt Sondershausen (https://www.youtube.com/watch?v=OWUaX1xigUE) und deren Facebook-Seite. Dort gibt es auch einige weitere interessante Geschichten aus dem Schlossmuseum. Bei Facebook können Interessierte einen Blick auf weitere Arbeiten der beiden Fotografen werfen (www.facebook.com/Jana.Gross.Fotografie.Page // www.facebook.com/profile.php?id=100007613897565).

Auch wenn das Museum nun wieder geöffnet ist soll die Reihe der Videos fortgesetzt werden. Um die ganze Vielfalt der Schätze im Schloss kennenzulernen, müssen Besucher allerdings schon selbst hingehen – ein Besuch lohnt sich immer und lässt sich auch gut mit Erkundungen der nahen Umgebung (Schlosspark und Stadtzentrum) oder der etwas weiteren Gegend (Frauenberg, Hainleite, Windleite, Straußberg, Bad Frankenhausen etc.) verbinden.

Öffnungszeiten Schlossmuseum:

Dienstag – Freitag 14 – 18 Uhr
Samstag – Sonntag und Feiertage 10 – 17 Uhr

Weitere Informationen, z.B. zu den Hygienemaßnahmen, sind auf der Internetseite der Stadt Sondershausen (www.sondershausen.de) zu finden.

Die derzeitige Sonderausstellung „Seascapes – Soundscapes“ wurde verlängert und ist noch bis einschließlich 4. Oktober im Schlossmuseum zu sehen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*