Samsung Galaxy Note 9 im Test: Riesen­handy der Spitzenklasse

0

Samsungs Luxus-Phablets der Galaxy-Note-Reihe standen zuletzt unter keinem guten Stern: Das Note 7 ging spontan in Flammen auf, das Note 8 zersplitterte im Fall­test. Jetzt wagen die Koreaner mit dem Note 9 für 1 000 Euro einen neuen Anlauf. Der Schnell­test zeigt, ob Samsung mit seinem neuen Riesen­handy zur alten Form zurück­findet.

Kein leichtes Erbe

Das neue Phablet-Flaggschiff tritt ein schwieriges Erbe an: Sein Vor-Vorgänger, das Note 7, sorgte vor zwei Jahren für Furore, weil sich mehrere Exemplare spontan selbst entzündeten. Samsung nahm das Modell vom Markt und rief sämtliche schon verkaufte Geräte zurück – ein Desaster. Weniger explosiv, aber auch nicht erfreulich war ein Jahr später das Schick­sal des Note 8: Die Akku­probleme hatte Samsung bei diesem Modell zwar in den Griff bekommen. Doch in unserem Falltest zeigte es sich arg zerbrechlich. Entsprechend gespannt erwarteten die Tester die Fall­prüfung beim neuen Note.
Lesen Sie alle Neuigkeiten und Testergebnisse auf Stiftung Warentest

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*