Saisonabbruch mit Happy End

0

Rückblick auf die vergangene Spielzeit beim Südharzer VC

Die Saison 2019/2020 wird den Nordhäuser Volleyballmannschaften noch lange in Erinnerung bleiben, zum ersten Mal überhaupt wurde der Spielbetrieb kurz vor Ende der Spielzeit komplett eingestellt. Trotz einer nicht optimalen Saisonvorbereitung waren die SVC Herren insbesondere zu Beginn der Spielzeit topfit und legten eine beeindruckende Erfolgsserie im Herbst 2019 aufs Parkett der verschiedenen Thüringer Sporthallen. Grundlage hierfür war eine souveräne Spielweise mit dem konsequenten Ausnutzen der sich bietenden Möglichkeiten sowie eine kompakte Mannschaftsleistung. Gegen Ende der Hinrunde und im Kalenderjahr 2020 kam zunehmend Sand ins Getriebe der Südharzer Herren, an die zuvor gezeigten Leistungen konnte nicht konstant angeknüpft werden. Dennoch fand der ein oder andere Zähler den Weg auf das SVC Punktekonto, sodass sich die Rolandstädter bis zum Tag X in der Spitzengruppe der Thüringenliga festsetzen konnten.

Mit zwei weniger absolvierten Partien standen die Nordhäuser am Stichtag mit 33 Punkten auf Tabellenplatz drei, dieser berechtigt ob der geänderten Aufstiegsregelung zum Aufstieg in die Regionalliga Ost. Auf den Schlagabtausch mit der direkten Konkurrenz um die Podiumsplätze in Thüringens höchster Spielklasse mussten die SVC Akteure in der Rückrunde allerdings verzichten, das spannende Saisonfinale fiel dem Corona-Virus zum Opfer.

Die Südharzer Damen konnten ebenfalls nicht gegen die direkten Tabellennachbarn am Ende der Saison antreten, nach einer Spielzeit mit vielen Hindernissen kamen sie auf Platz acht ins Ziel. So verhinderten stetig wechselnde Aufstellungen infolge von Verletzungen und beruflicher Verpflichtungen eine konstantere Spielweise. So konnten die positiven Eindrücke aus den Trainingseinheiten an den Spieltagen nicht auf dem Parkett umgesetzt werden, darüber hinaus war Fortuna häufig nicht mit von der Partie. Nach schwachem Start folgte gegen den Meister der Saison 2018/2019 beim 3:1 Erfolg eine Leistungsexplosion, die auch danach deutlich sichtbare Steigerung in allen Spielelementen spielgelte sich jedoch nicht in der Punktausbeute wieder. Ein erneuter Paukenschlag folgte beim 3:2 Erfolg in Gera, nachdem die SVC Schmetterlinge bereits mit 0:2 Sätzen zurücklagen. Wiederum konnte der Schwung nicht in die nachfolgenden Partien mitgenommen werden, der entscheidende Schritt in die Erfolgsspur wollte einfach nicht gelingen. Kurz vor Abbruch der Saison blitze das wahre Leistungspotential beim glatten 3:0 gegen den VC BW Gebesee noch einmal auf, wenige Tage später stellte Trainer Jens Liebold Ende März sein Amt trotz Erreichen des Saisonzieles Klassenerhalt zur Verfügung.

In der Nordhäuser Kreisliga taten sich die erfahrenen Recken vom SVC II etwas schwer und landeten in der Abschlusstabelle auf Platz vier, die jungen wilden von der U18 beenden die Spielzeit auf Rang sechs und konnten parallel dazu mit dem fünften Platz ihr Können in der Kreisliga Nord präsentierten. Der SVC Eritrea liegt aktuell in der Nordhäuser Freizeitliga auf dem Silberrang, nach Möglichkeit sollen die fehlenden Partien noch ausgetragen werden.

Im Nachwuchsbereich stechen die beiden dritten Plätze in der Thüringenmeisterschaft in der männlichen U13 und U18 hervor, die jüngeren haben sich damit für die Mitteldeutschen Meisterschaften qualifiziert. Die U18 Jungen konnten darüber hinaus auch den Thüringenpokal auf dem dritten Rang beenden. Mit Platz fünf bei der Bezirksmeisterschaft und im Thüringenpokal untermauerte die männliche U14 ihre aufsteigende Form, in der Landesmeisterschaft landen sie am Ende auf Rang vier. Die weibliche U18 beendet die Spielzeit mit Rang neun bei der Bezirks- dem achten Platz in der Landesmeisterschaft, darüber hinaus konnten sie mit dem sechsten Rang in der Kreisliga Nord weiter fleißig Spielpraxis sammeln. Die beiden anderen weiblichen SVC Nachwuchsteams von der U14 und U16 kommen in der Endabrechnung ihrer absolvierten Partien auf Platz 10 ins Ziel.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*