Rübelandbahn / Wander – Express am 09.07.2017

0

Nach langer „Zwangspause“, war es endlich wieder soweit. Ich konnte wieder mit der ArGe Rübelandbahn – Bergkönigin 95 027 mitfahren. Die Rübelandbahn, gehört schon fast zu meiner Familie. Diese heutige Sonderfahrt, stand unter dem Motto „Wander – Express“.

Was ist der „Wander – Express“ fragt ihr euch bestimmt?
Ganz einfach. Ihr fahrt mit der historischen 95 027 von Blankenburg (Harz) hinauf nach Rübeland (Harz). Am Bahnhof Rübeland – Tropfsteinhöhle auch genannt, wartet ein erfahrener Wanderführer auf die Gäste, um anschließen mit ihnen zum „Hohen Kleef (HWN 88)“ zu wandern. Wer mag kann auch auf den Aussichtspavillon beim „Hohen Kleef“ besichtigen und dort eine herrliche Aussicht über Rübeland (Harz), aber auch über den Harz genießen. Bei guter Sicht, kann man auch von dort oben den Brocken sehen. Gegenüber vom „Hohen Kleef“ befindet sich die Stempelstelle „Schornsteinberg (HWN 89)“. Beide Stempelstellen verfügen über 2 verschiedene Wanderwege. In Rübeland (Harz), stehen jedem Fahrgast 1 Stunde und 45 Minuten frei zur Verfügung, bevor es wieder zurück nach Blankenburg (Harz) geht.

Ich selbst, nahm an der Wanderung nicht teil, da ich was anderes besichtigen wollte. Was genau, seht ihr auf den Bildern.

Im Zug der Rübelandbahn, können die Wanderfreunde Sonderstempel ergattern und im Heft der Aktuellen Ausgabe der Harzer Wandernadel („Wandernadel Aktuell 2017“) oder anderswo auch immer verewigen. Auf der Rückfahrt noch ein wenig geplaudert, bis die Reise sich dem Ende neigte. Ein schöner Tag mit der Rübelandbahn neigte sich dem Ende entgegen. Danke an alle Mitwirkenden am und im Zug. Alle Sonderstempel waren in Ordnung.

Text und Bild: Steven Schacht

Share.

Leave A Reply

*