Rimbaudbüste an Stadtbibliothek übergeben

0

Anlässlich des 25jährigen Bestehens des Lions-Clubs Nordhausen im Juni 2019 übergaben Mitglieder des befreundeten Lions-Clubs Rimbaud aus Charleville-Mezieres, Frankreich, eine Büste des bedeutenden französischen Lyrikers Jean Nicolas Arthur Rimbaud sowie eine limitierte Auflage eines Buches mit Gedichten und Zeichnungen des Künstlers als Jubiläumsgeschenk.

„Wir freuen uns sehr“, so Lions-Präsident Ulrich Ebert, „diese beide Präsente als Dauerleihgabe an die Stadtbibliothek Nordhausen übergeben zu können. Hier erhalten sie einen würdigen Platz und erfreuen alle interessierten Nordhäuser und ihre Gäste.“
Die Übergabe findet am Donnerstag, dem 18. Juli 2019 um 18 Uhr im Lesesaal der Stadtbibliothek statt. Aus diesem Anlass wird gleichzeitig eine Kabinettausstellung mit Collagen zu Gedichten des Dichter im Lesesaal eröffnet. Die Collagen befinden sich im Eigentum der Nordhäuser Museen.

Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek, freut sich sehr über diese großartigen Geschenke. „Dies ist eine hervorragende Gelegenheit“, so Seidel, „gleichzeitig eine Ausstellung mit Collagen, die im Besitz der Nordhäuser Museen sind und die Büste sowie den Jubiläumsband dieses außergewöhnlichen Künstlers zu präsentieren. So wird der Lesesaal der Bibliothek zu einem Ort, der die Partnerschaft zwischen Charleville und Nordhausen lebendig werden lässt.“
Rimbaud wurde am 20. Oktober 1854 in Charleville geboren und starb am 10. November 1891 in Marseille. Er gilt heute als einer der einflussreichsten französischen Lyriker. Seine bekanntesten Werke sind „Das trunkene Schiff“ und „Der erleuchtete Kommunarde“.

Natürlich werden zur Übergabe auch einige Gedichte von Rimbaud in französischer und deutscher Sprache zu hören sein.
Alle interessierten Nordhäuser sind herzlich willkommen.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*