Restaurierung der historischen Nordhäuser Reichsstadtfahnen

0

Nordhausen (psv) Bereits im Januar dieses Jahres wurden die beiden historischen Reichsstadtfahnen an die Dresdner Restauratorin durch die Stadt Nordhausen übergeben. Die Fahnen werden im Mai 2020 – also passend zur Sonderausstellung „800 Jahre Reichsstadt Nordhausen“ – fertig sein und dann erstmals wieder präsentiert.

Eine Spendenaktion des Nordhäuser Geschichtsvereins gemeinsam mit der Thüringer Allgemeinen hatte über 5.000 Euro Spenden für die Restaurierung aus der Nordhäuser Bürgerschaft erbracht. Diese werden für die Restaurierung der größeren Fahne (insgesamt 8.000 Euro) zuzüglich städtischer Haushaltsmittel verwendet. Die Finanzierung der Restaurierung der zweiten kleineren Stadtfahne wird komplett durch die Lesser-Stiftung übernommen. Die Lesser-Stiftung setzt damit, wie bereits im vergangenen Jahr durch den Erwerb der historischen Nordhäuser Glocke für das Museum Tabakspeicher, die umfassende Unterstützung bei der Erhaltung des Erbes der Stadt Nordhausen fort.

Am 27. Juli 1220 wurde Nordhausen durch den König und späteren Kaiser Friedrich II. zur freien Reichsstadt erhoben.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*