Räuber überfällt Tankstelle in Bad Sachsa – Täter überführt und festgenommen

0

Northeim (ots) – Bad Sachsa, Nordhausen – Freitag, 21. Juli 2017

BAD SACHSA/NORDHAUSEN (fal) – Am vergangenen Montagabend
(17.07.2017) hatte ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Täter mit
einer Schusswaffe die Tankstelle an der Walkenrieder Straße in Bad
Sachsa überfallen und dabei mehrere hundert Euro Bargeld erbeutet.
(Siehe auch Presseberichterstattung vom 18.07.2017, 11.27 Uhr)

Erste Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen blieben kurz
nach Tat zunächst erfolglos. Es folgten umgehend eine akribische
Spurensicherung am Tatort und intensive Recherchen der Ermittler des
2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Northeim/Osterode. Erste
Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen konnten erlangt
werden und waren Teil der gründlichen Ermittlungsarbeit.

Einen Tag nach der Tat fand ein 40 Jahre alter Mann aus Wieda
gegen 21.30 Uhr auf dem Parkplatz Herrenwiese in der Ortschaft Wieda
einen Rucksack unter einem Gebüsch. In dem Rucksack fand er neben
Bekleidung auch eine Schreckschusspistole. Daraufhin verständigte er
die Polizei. Zudem bemerkte er auf dem Parkplatz drei Personen in
einem Pkw mit Nordhäuser Kennzeichen, die sich auffällig verhielten
und vor dem Eintreffen der Polizei davon fuhren.

Seine Eindrücke schilderte er kurz darauf den eintreffenden
Polizeibeamten aus Bad Lauterberg. Diese veranlassten über die
Polizei Nordhausen eine Fahndung nach dem auffälligen Pkw. Der Wagen
wurde später angehalten und die Personalien der Insassen
festgestellt.

Der Rucksack wurde am folgenden Mittwoch (19.07.2017)
kriminaltechnisch untersucht. Beim Vergleich von am Tatort
gesicherten Beweisen mit dem Inhalt des Rucksacks ergab sich ein
Zusammenhang mit dem Raubüberfall. Die drei Fahrzeuginsassen aus dem
Pkw wurden zur Fahndung ausgeschrieben und noch am Donnerstag von der
Nordhäuser Polizei festgenommen.

Anhand von Beweisen und Zeugenaussagen handelt es sich bei dem
Räuber um einen 29 Jahre alten Mann aus der Gemeinde Harztor im
Landkreis Nordhausen. Dieser Mann war am Abend zuvor auf dem
Parkplatz in Wieda gesehen worden. Neben ihm saßen in dem Nordhäuser
Pkw noch eine 53-jährige Nordhäuserin und ein 58 Jahre alter
Nordhäuser. In wie weit diese beiden Personen an dem Raub beteiligt
waren, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Der festgenommene 29-Jährige wurde von den Nordhäuser Kollegen an
die Ermittler des 2. Fachkommissariats überstellt. In seiner
Vernehmung am Donnerstagabend räumte er die Tat ein.

Die Nacht verbrachte der Mann in einer Gewahrsamszelle der
Northeimer Polizei. Am heutigen Freitag wurde er auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Göttingen dem Haftrichter beim Amtsgericht
Göttingen vorgeführt. Der Haftrichter erließ einen
Unterbringungsbefehl. Im Anschluss erfolgte eine einstweilige
Unterbringung des 29-Jährigen im Moringer MRVZN .

Share.

Leave A Reply

*