Radfahrerin durch Zusammenprall mit Regionalbahn schwer verletzt

0

BPOLI EF:

Leinefelde (ots)

Radfahrerin wird von Zug erfasst und schwer verletzt.

Zu einem schweren Unfall kam es heute Vormittag im Bereich Leinefelde auf der Bahnstrecke in Richtung Kassel. Gegen 8:30 Uhr wollte eine 77-jährige Radfahrerin einen dortigen Bahnübergang trotz geschlossener Schranken passieren. Dabei umfuhr sie die Halbschranken und wurde durch eine Regionalbahn erfasst. Dem Lokführer gelang es nicht, den Zug trotz sofort eingeleiteter Schnellbremsung zum Stehen zu bringen. Die Frau wurde beim Zusammenprall schwer am Kopf verletzt, der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus nach Nordhausen.

Der Lokführer erlitt einen Schock und musste abgelöst werden, die 25 Reisenden im Zug blieben unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Bundespolizei übernommen. Die Strecke war bis circa 10:30 Uhr gesperrt.

Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Share.

Leave A Reply

*