Qualität in Kitas verbessern

0

An der Weiterbildung „Qualität in Kindertageseinrichtungen“ der Kita-Fachberatung im Landratsamt Nordhausen haben vier Kitas erfolgreich teilgenommen. Zum Abschluss des so genannten QuiK-Kurses hat jetzt der 1. Beigeordnete Stefan Nüßle den Teilnehmerinnen aus den Kindertageseinrichtungen Bleicheröder Knirpse, Zwergenstübchen Nohra, Kolbenach-Stiftung Heringen sowie St. Elisabeth in Breitenworbis gratuliert. „Es ist wichtig, die Qualität in der Betreuung von Klein- und Vorschulkindern zu sichern und dabei helfen auch Weiterbildungen wie der QuiK-Kurs“, so Stefan Nüßle. Diese Fortbildung basiert auf dem Nationalen Kriterienkatalog „Pädagogische Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder“, der das Handwerkszeug für die interne Qualitätsfeststellung, -entwicklung und -sicherung in Kitas bereitstellt. Die praktische Anleitung und Methodenbausteine dienen den Leitungen und dem Kollegium der Kitas als fachliche Orientierung und sind Ausgangspunkt für eigene Veränderungsprozesse und pädagogische Qualitätsentwicklung.

Die Landkreisverwaltung unterstützt die Kindertageseinrichtungen und bietet den QuiK-Kurs kostenfrei. Die Kita-Fachberatung begleitet die Einrichtungen auch weiterhin auf dem Weg der internen Qualitätsverbesserungen, auch mit Blick auf das bundeweite Qualitätsentwicklungsgesetz. Seit 2019 unterstützt der Bund die Länder über das Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertagesbetreuung, kurz Gute-KiTa-Gesetz genannt, dabei, die Kita-Qualität zu verbessern. Dafür werden bundesweit einheitliche Standards wie das systematische Qualitätsentwicklungsverfahren der Pädagogischen Qualitäts-Informationssysteme und der Nationale Kriterienkatalog als anerkanntes Qualitätsentwicklungsinstrument genutzt. Das QuiK-Programm wurde im Rahmen der Nationalen Qualitätsinitiative des Bundesfamilienministeriums entwickelt, um die Teilnehmenden zu befähigen, das Qualitätsmanagementsystem zukunftsorientiert, einrichtungsspezifisch und dauerhaft umzusetzen und so eine nachhaltige Qualitätssicherung zu erreichen.

Share.

Leave A Reply

*