Polizeihubschrauber über Sondershausen

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Zu einem Einsatz des Polizeihubschraubers kam es am frühen Samstagmorgen im Stadtteil Jecha. Vorausgegangen war die polizeiliche Verfolgungsfahrt nach einem silbergrauen Mitsubishi, an welchem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Die Flucht, welche durch den Täter mit hohen Tempo und teilweise über Felder begangen wurde, endete in einem Waldstück oberhalb des Steingrabens, zwei der drei Insassen, der Fahrer und eine junge Frau, flüchteten fußläufig weiter. Die dritte Person, ein 32jähriger Mann, konnte in der Nähe des Pkw gestellt werden. Dieser war alkoholisiert und stand unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. Durch die Beobachtungen der Polizisten und der eigenen Angaben des Mannes konnte dieser als Beifahrer identifiziert werden. Der Mann gab an, dass er während der Flucht dem Fahrer, welchen er benannte, mehrfach ins Lenkrad griff und die Handbremse zog, um die Flucht zu beenden. Diesbezüglich wurde Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den 32jährigen erstattet.

Zur Feststellung der beiden flüchtigen Personen wurde der Polizeihubschrauber angefordert. Dieser musste nach kurzer Absuche diese aufgrund eines anderen Sachverhaltes abbrechen, so dass die Personen im Umfeld nicht mehr aufgegriffen werden konnten.

Im Mitsubishi wurde nun eine geringe Menge Methamphetamin aufgefunden, weiterhin Utensilien zum Konsum der Droge. Auch die Kennzeichen waren zwischenzeitlich durch den Fahrer gewechselt worden, auch diese standen aufgrund eines Diebstahls in Fahndung. Der Mitsubishi wurde nun polizeilich sichergestellt.

Der hinreichend polizeibekannte Fahrer des Mitsubishi muss sich nun wegen Freiheitsberaubung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, illegalem Kraftfahrzeugrennen, Urkundenfälschung, Diebstahls sowie wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung verantworten.

Zeugen oder Personen, die weitere Hinweise zum Geschehen liefern können, werden gebeten, sich bei der unten genannten Polizeidienststelle zu melden.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*