Polizei bittet um Hinweise zu unbekannten Schlägern

0

(LPI-NDH)
Die Polizei fahndet nach unbekannten Männern, die am 14. Oktober, einem Freitag, kurz vor 17 Uhr bei Roßleben über eine Frau hergefallen sind.
Tatort war das Gelände an einem Kiesteich an der Landstraße zwischen Wiehe und Roßleben. Die 51-jährige Frau ging dort mit ihrem Dackel spazieren, als plötzlich drei unbekannte Männer auftauchten. Sie bedrohten die Frau zunächst verbal, bevor einer der drei Männer ohne ersichtlichen Grund begann auf die Frau einzuschlagen. Als die Frau sich am Boden liegend zur Wehr setzte, schlug ein zweiter Täter ebenfalls auf sie ein. Der dritte Mann griff nicht ein, sondern stand während der Tat etwas abseits und schaute zu.
Das Opfer wurde erheblich verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Beide Schläger sollen etwa 30 bis 35 Jahre alt sein, kurze schwarze Haare haben und werden als etwa 180 cm groß beschrieben. Einer von ihnen soll einen Dreitagebart gehabt und einheimischen Dialekt gesprochen haben. Dieser Täter trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke und eine blaue Jeanshose. Der zweite Unbekannte war mit blauer Jacke und ebenfalls blauer Jeanshose bekleidet. Den unbeteiligten Dritten konnte die Frau nicht beschreiben. Von einem der Verdächtigen konnte im Landeskriminalamt ein Phantombild angefertigt werden. Auf Beschluss des Ermittlungsrichters wird nun öffentlich nach diesem Unbekannten gefahndet. Wer kennt den auf dem Phantombild abgebildeten Mann? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Nordhausen unter der Rufnummer 03631/96-0.

(Foto:LPI)

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*