Pflegestützpunkt informiert

0

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Nordhausen hat heute Vormittag zu Fragen rund um das Thema Pflege informiert. Die Besucher erwartete ein kompaktes Programm zu Themen wie Pflegebedürftigkeit und Pflegegrade, Hilfen zur Pflege und Unterhaltsverpflichtungen sowie zu Vorsorgevollmachten und Neuerungen im Schwerbehindertenrecht. Das komplexe soziale System ist nicht immer einfach zu durchschauen und so kamen viele Fragen auf, beispielsweise dazu, in welchem Umfang die eigenen Kinder Unterhalt für ihre Eltern leisten müssen, welche finanziellen Leistungen es gibt, wenn das eigene Geld für ein Pflegeheim nicht reicht oder wie sich Unterstützung organisieren lässt, wenn plötzlich der Pflegefall eintritt.

In vielen Fällen ist das Landratsamt zuständig. Der Pflegestützpunkt berät natürlich nicht nur heute, sondern generell zu diesen und weiteren Fragen und vermittelt auch an die zuständigen Ansprechpartner in der Region weiter. Erreichbar ist der Pflegestützpunkt telefonisch unter. 03631 911-563 und -564. Der Pflegestützpunkt sitzt im Erdgeschoss des Landratsamtes Nordhausen, Behringstraße 3, und hat immer montags von 8.30 bis 12 Uhr, dienstags von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet und ist mittwochs telefonisch erreichbar.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*