Pflanzung Friedensbaum zum Antikriegstag

0

Nordhausen (psv) Im Jahr 2019 feierte die Stadt Nordhausen das 1. Friedensfest vor der Stadtbibliothek in Verbindung mit dem 11. Treppenfest und dem 4. Familienwandertag. In diesem Jahr sollte trotz Corona ein Stück Erinnerung, Mahnung und gemeinsames Aktivsein im Rahmen des Antikriegstags ermöglicht werden. Aus diesem Grund fand heute auf dem Nordhäuser Petersberg die Pflanzung eines Friedensbaums, organisiert von Schrankenlos e.V. und der Stadt Nordhausen, statt. Die Erinnerung an den 1. September 1939 als den Beginn des 2. Weltkrieges, ist in diesem Jahr auch der Auftakt der interkulturellen Woche in Nordhausen.

Oberbürgermeister Kai Buchmann verwies in seinem Grußwort darauf, „dass der Ort der Baumpflanzung zum diesjährigen Friedensfest wohl gewählt sei. Der Weltkrieg vor 75 Jahren zerstörte unsere Stadt nahezu komplett.“ Im Umfeld des Petri-Turms waren nach dem 3. und 4. April die meisten Todesopfer in der Stadt Nordhausen zu beklagen. „Unsere Geschichte sowie der derzeitige Zustand der Welt führen uns deutlich vor Augen, wie wichtig es ist, sich jeden Tag gemeinsam für den Frieden einzusetzen. Denn Frieden ist leider keine Selbstverständlichkeit,“ so Buchmann abschließend.

Foto:@ Stadtverwaltung Nordhausen

Stephanie Tiepelmann-Halm vom Schrankenlos e.V. erklärte, dass im Rahmen der letztjährigen Interkulturellen Woche sowie des 15. Nordhäuser Citylaufs, das Team „FAIRLAUF DICH NICHT“ am Lauf gegen Ausgrenzung und Diskriminierung teilgenommen hat und Spenden für die Baumpflanzung gesammelt hat. Der als Friedensbaum gepflanzte Ginko-Baum wird durch diese Spenden und die Stadt Nordhausen finanziert. Die Stadt übernimmt zukünftig die Pflege des Baumes.

Tiepelmann-Halm und Buchmann nutzten die Gelegenheit und riefen Vereine, Verbände und Initiativen als mögliche Spender für den Friedensbaum 2021 auf. Denn aus der Pflanzung des Friedensbaumes im Petersberggarten könnte sich in den folgenden Jahren eine Tradition entwickeln.

Der 1. September erinnert als Antikriegstag jährlich an den Beginn des Zweiten Weltkrieges mit dem Angriff der deutschen Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939.

Foto:Pflanzung Friedensbaum Petersberggarten.
©Stadtverwaltung Nordhausen

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*