Pferd überlebte Unfall nicht

0

(LPI-NDH)
In Uthleben musste am Mittwoch ein Pferd nach einem Zusammenstoß mit einem Auto getötet werden. Der Halter des Pferdes wollte das Tier von der Koppel nach Hause führen. Als hinter den beiden der Wind eine Eisentür zuschlug, scheute das Pferd und galoppierte auf die Karl-Marx-Straße. Der Fahrer eines herannahenden Audi konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei dem Zusammenstoß wurde das Tier so schwer verletzt, dass es anschließend getötet werden musste. Ein im Audi mitfahrender 10-jähriger Junge seine 16 Jahre alte Schwester erlitten einen Schock und ein Schleudertrauma, konnten das Klinikum jedoch am Abend wieder verlassen. Der Schaden an der Front des PKW wird auf mehr als 1000 Euro geschätzt.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*