Person aus verrauchter Wohnung gerettet

0

Angebrannte Mahlzeit führt zu Feuerwehreinsatz

Um 4:50 Uhr endete am Sonntag die Nacht für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenstadt. In der Freiheitsstraße sollte es laut Meldung zu einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr gekommen sein. Vor Ort nahmen die Einsatzkräfte ausgelöste Rauchwarnmelder wahr. Von außen erkannten sie außerdem, dass sich eine Person in der leicht verrauchten Wohnung befand. Da diese nicht auf Klingeln und Klopfen reagierte, musste die Feuerwehr die Wohnungstür mit
Spezialwerkzeug öffnen. Die Einsatzkräfte brachten den Betroffenen aus der Wohnung und übergaben ihn vorsorglich an den Rettungsdienst. Ursache für die Rauchentwicklung war eine angebrannte Mahlzeit, welche die Feuerwehr aus dem Backofen entfernte. Nach Lüftung konnte der Besitzer in seine Wohnung zurückkehren. Weder er noch andere Bewohner des Mehrfamilienhauses erlitten durch den Rauch Verletzungen. Eine halbe Stunde nach Eintreffen
verließ die Feuerwehr die Einsatzstelle.

Text: Thomas Müller

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*