Perlen der Barockmusik mit Christoph Ehrenfellner und Henning Ehlert – Duoabend am 7. März in der Sondershäuser Cruciskirche

0

Wahre Perlen der Barockmusik gibt es am Mittwoch, 7. März 2018, um 19.30 Uhr in der Cruciskirche Sondershausen zu hören, wenn zwei Musiker der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH zu einem intimen Duoabend einladen. Es spielen auf der Geige Christoph Ehrenfellner, seit vergangener Spielzeit Composer in Residence, und am Cembalo Henning Ehlert, 1. Kapellmeister des TN LOS!.

Die beiden vielseitigen Künstler haben sich eigens für dieses Konzert zusammengefunden und ein Programm zusammengestellt, das Höhepunkte barocker Duoliteratur vereint. Neben den ganz großen Namen Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach findet sich nicht weniger erlesene Musik von dessen italienischen Zeitgenossen Arcangelo Corelli und Giuseppe Tartini.

Mit der Violinsonate „La Follia“ etwa, einer farbigen Variationenfolge, schrieb Corelli eines seiner einflussreichsten Werke, dessen anspruchsvolle Geigenstimme wie ein Kompendium barocker Spieltechniken anmutet. Tartinis stellenweise sehr innig-emotionale Sonate g-Moll geht – so berichtet es jedenfalls die Legende – auf einen Traum zurück, in dem der Teufel selbst Tartini jene Musik vorspielte, die dieser später aus der Erinnerung niederzuschreiben versuchte. Für Tartini war diese Sonate „das Beste, das ich je komponiert habe“. Neben Händels bekannter Violinsonate A-Dur (HWV 361) ist von Bach die Violinsonate c-Moll BWV 1017 zu hören. Sie lässt streckenweise Musik erklingen, die auch aus Bachs „Matthäuspassion“ vertraut ist.

Karten für den Duoabend mit Christoph Ehrenfellner und Henning Ehlert am Mittwoch, 7. März, um 19.30 Uhr gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*