Ortstermin – Kreisel am Franzberg

0

In der derzeitigen Diskussion um die Frage Schulwegsicherheit am Verkehrskreisel Franzberg gab es von verschiedenen Seiten Anregungen und Vorschläge zur Umgestaltung dieses Knotenpunktes. Auch der Bürgermeister nahm sich dieses Themas intensiv an.
Bei einem Vor-Ort-Termin am ersten Schultag nach den Herbstferien verschaffte sich Bürgermeister Steffen Grimm zusammen mit der Polizei und der unteren Verkehrsbehörde ein eigenes Bild zur Situation an dieser Stelle.
Aktuell wird das Thema auch im Stadtrat und in der Verwaltung erörtert, und es sind sowohl das Für und Wider sowie alle Eventualitäten abzuwägen.

Während des Termins am 15. Oktober, von 7.00 bis 7.45 Uhr konnten durch die Anwesenden keine Auffälligkeiten oder Gefährdungen festgestellt werden. Alle Verkehrsteilnehmer und auch die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zur Schule verhielten sich bei der Straßenquerung vorschriftsmäßig und vorbildlich.

Bürgermeister Grimm ließ sich von der unteren Verkehrsbehörde der Stadt Sondershausen die örtlichen und sachlichen Gegebenheiten erläutern und bekam vom Vertreter der Polizei weitere Hinweise zur gegenwärtigen Lage dort.
Nach wie vor schätzt die Polizei diesen Abschnitt nicht als überdurchschnittlichen Gefährdungsbereich ein.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*