Nur noch wenige Fensterchen im Adventskalender

0

Weihnachten rückt immer näher, und im Adventskalender des Theaters Nordhausen sind nur noch wenige Fensterchen zu öffnen!

Die letzte Woche des Adventskalenders beginnt am Montag mit dem Besuch der Jugendkunstschule Nordhausen. Am 19.12. ist die Stadtbibliothek zu Gast. Der Verein Schrankenlos e. V. gestaltet den 20. Dezember. Am Donnerstag, 21.12., ist die Stadt Nordhausen Fensterpate und bringt Mitglieder der Rolandgruppe mit. Die Sportjugend des Kreissportbundes ist am 22. Dezember mit dabei, und am 23. Dezember ist der Salzdom der Apotheke am Theater der Fensterpate. Traditionell stimmt am 24.12., wenn das Fensterchen bereits um 11 Uhr geöffnet wird, die Nordhäuser Kantorei die Besucher mit stimmungsvollen Liedern auf Weihnachten ein.

Jeden Tag um 17 Uhr – am 24.12. um 11 Uhr – wird gemeinsam eins der Fenster des Theaters geöffnet, worin sich eine märchenhafte oder weihnachtliche Figur verbirgt. Anschließend präsentiert der jeweilige Fensterpate sein Programm. Und an jedem Tag gibt es tolle Preise zu gewinnen, die der Fensterpate mitbringt. Ein paar Apfelsinen und Nüsse dürfen natürlich auch nicht fehlen, die dem Weihnachtsmann von Neukauf Fuchs und von Marktkauf gespendet wurden. Glühwein und Kinderpunsch bietet der Förderverein Theater Nordhausen an. Der Förderverein der Evangelischen Grundschule Nordhausen backt frische Waffeln.

Foto: Birgit Susemihl

Share.

Leave A Reply

*