NSV Handball Vorschau

0

Nur eine kleine Saisoneröffnung steht am ersten Spieltag für die Handballer/innen des NSV auf dem Programm. Was im Vorfeld auf Grund der Anzahl der angesetzten Spiele noch auf Samstag und Sonntag verteilt werden musste, ist durch Mannschaftsrückzügen und Spielverlegungen sowie der Sperrung der Ballspielhalle für die Bundestagswahl auf übersichtliche 3 Ansetzungen geschrumpft.

Eine große Vorschau kann es zum Saisonauftakt nicht geben. Die Leistungsparameter der einzelnen Mannschaften sind noch nicht bekannt. Aus Sicht der Nordhäuser sind ihre Mannschaften gut gerüstet. Jedoch wird in der kommenden Spielzeit auch viel experimentiert. Um Spielpraxis zu erlangen werden die Teams auch in einer Altersklasse höher eingesetzt. In dieser sollen Erfahrung und Wettkampfstabilität für ihre Altersklasse und für die Zukunft gesammelt werden.

Ein Spiel jedoch hat es dennoch besonders in sich. Die Partie der 13/14 jährigen Jungs in der Thüringer Königsklasse gegen Dauerrivalen HSG Suhl. Auch hier wird Nordhausen punktuell auf den jüngeren Jahrgang zurückgreifen. Das Team ist gut eingespielt und zeigt auf dem Parkett eine temporeiche und konsequente Spielweise. Beide Mannschaften kreuzten die Klingen in etlichen Gefechten. Immer ging es dabei um vordere Platzierungen.

In den 50 Spielminuten am Samstag auf dem Parkett der Ballspielhalle wird allen Mitwirkenden viel abverlangt. Dies gilt auch für die Schiedsrichter und das Kampfgericht. Mit einem Heimerfolg würden die Nordhäuser sehr früh ihre Ambitionen unterstreichen.

Überblick
Samstag 25.09./ 10:00 Uhr / Verbandsliga männliche Jugend D / Nordhäuser SV II – HSC Erfurt
Samstag 25.09./ 11:30 Uhr / Landesliga weibliche Jugend B / Nordhäuser SV – Schlotheimer SV
Samstag 25.09./ 13:00 Uhr / Thüringenliga männliche Jugend C / Nordhäuser SV – HSG Suhl

Share.

Leave A Reply

*