NSV Handball Ergebnisdienst vom Wochenende

0

Einen gelungenen Heimauftakt erzielten am Samstag die Nordhäuser Handball Männer gegen die Spielgemeinschaft Oberdorla/Görmar. Mit einem Start – Ziel sieg ließen sie den Gästen nicht den Hauch einer Chance.

Landesliga Männer / Nordhäuser SV – SG Oberdorla/Görmar 32:19
Nach wenigen Minuten war die Partie bereits Geschichte. Schnell wurde klar, dass die Voigteier den NSV an diesem Tag nicht bezwingen können. Mit dem Anpfiff, der beiden ausgezeichneten Schiedsrichter, stand vor dem Keeper des NSV eine Wand. Eine Abwehrwand die die Zuschauer in der Form schon lange nicht mehr gesehen haben.

Mit diesem Bollwerk hatten die Gäste ihre liebe Not. Die gewonnen Bälle nutzen die Hausherren um sich bis zur 10. Spielminute auf 6:2 abzusetzen. In der Folge zeichnete sich ein Debakel für die SG ab.
Ab der 15. Spielminute schalteten die Hausherren gleich zwei Gänge zurück und blieben dennoch spielbestimmend. Halbzeitstand 15:6.

Nordhausen hatte auch nach dem Seitenwechsel keine Lust die SG klar zu bezwingen. Stattdessen wurde experimentiert. Vieles ging schief, einiges klappte und trotzdem wuchs der Vorsprung. Am Ende waren es 13 Treffer, die beim 32:19 zwischen den Gästen und dem NSV lagen.

Nordhausen zeigte nur 20. Spielminute eine konzentrierte Leistung und zerstörte mit einer ausgezeichneten Abwehrarbeit damit gleich zu Beginn jegliche Hoffnungen auf einen Punktgewinn der Gäste. Das es am Ende kein Debakel für die SG Oberdorla/Görmar wurde, ist einzig das Verdienst der Nordhäuser.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*