Noten mit Dip präsentiert KURTZWEILL mit Anne Schneider und Susanne Stock

0

Ein sehr „kurztweilliges“ Konzert können die Zuhörer bei der nächsten Sonntagsmatinée der Thüringer Landesmusikakademie am 16. September 2018 um 11 Uhr im Marstall erleben. Anne Schneider und Susanne Stock präsentieren unter dem Motto „KurtzWeill“ ein buntes Programm mit Liedern des Komponisten Kurt Weill.

Ein Komponist und eine Stimme und ein Akkordeon. Das sind die einfachen Ingredenzien für einen turbulenten, kurzweiligen Vormittag. Anne Schneider mit ihrer Stimme und Susanne Stock am Akkordeon bereiten mit Musik von Kurt Weill die Bühne für Frauengestalten in unterschiedlichen Lebenslagen – Barbara und Jenny, Miriam und Susan – alle auf der Suche nach Mr. Right. Wir begegnen verliebten und verzweifelten, melancholischen und triumphierenden, begierigen und naiven Frauen und erleben eine köstliche Mischung aus Kurt Weills Ohrwürmern sowie weniger bekannten Melodien.

Anne Schneider macht viel Alte Musik, Susanne Stock macht viel Neue Musik. Nun treffen sie sich in der musikalischen Mitte und begegnen Kurt Weill, dessen Musik zu seiner Zeit zwischen Alt und Neu, E und U, traditionell und avantgardistisch changierte. Gemeinsam ist allen dreien ihr Ursprungsort Dessau. Hier führten die zwei Musikerinnen ihr Debütprogramm „KurtzWeill“ im Rahmen des Kurt Weill Festes 2016 erstmals auf.

Der Eintritt zum Konzert inklusive Buffet kostet 22 €, Kinder bis 14 Jahre 20 € und Kinder bis 7 Jahre sind frei. Die Konzertkarte ohne Buffet kostet 7 Euro. Kartenreservierungen sind bis Freitag, 14. September, unter der Telefonnummer 03632/666 280 und unter info@landesmusikakademie-sondershausen.de möglich.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*