Nordhausen investiert in Ortsteil: Gemeinschaftsmaßnahme für neue Trink- und Schmutzwasserleitungen in Rüdigsdorf abgeschlossen

0

Nordhausen (psv) Heute wurde die Gemeinschaftsmaßnahme im Nordhäuser Ortsteil Rüdigsdorf freigegeben. Mehr als 1,6 Millionen Euro wurden in die Modernisierung der Schmutz-, Regen- und Trinkwasserleitungen durch den Stadtentwässerungsbetrieb (SEB), den Wasserverband (WVN), den GUV „Harzvorland“ und die Stadt Nordhausen investiert. Die seit Mitte August 2019 laufende Baumaßnahme konnte zum 15. Oktober planmäßig abgeschlossen werden. Die Bauausführung erfolgte durch die Firma Mütze & Rätzel Bauunternehmen GmbH aus Kaiserpfalz / Wohlmirstedt. Geplant wurde die Gemeinschaftsmaßnahme durch das Ingenieurbüro Meinecke GmbH aus Nordhausen.

Wesentliche Bauleistungen der Baumaßnahme im Überblick:

Kanalbau:

– Schmutzwasser-Pumpwerk und 2.350 m Druckleitung nach Krimderode
– 750 m Schmutzwasserkanal DN 200 PP incl. 180 m Hausanschlussleitungen, Schmutzwasser Winkelberg, St.-Jacobi-Weg, Wolfsgasse,
– 250 m Regenwasserkanal DN 300 – 500 StB und 50 m Regenwasserkanal DN 300 PP incl.
– 100 m Hausanschlussleitungen Regenwasser Winkelberg, St.-Jacobi-Weg, Wolfsgasse Einschl. Oberflächenwiederherstellung.

Trinkwasserleitungsverlegung:

– 900 m Trinkwasserhauptleitung incl. Umbindung bzw. Erneuerung von rund 25 Hausanschlussleitungen Winkelberg, St.-Jacobi-Weg, Wolfsgasse,
– Einschl. Oberflächenwiederherstellung Straßenbau:
– 430m² Straßenausbau (Restflächenausbau) incl. Erneuerung der Oberflächenentwässerung auf einer Länge von ca. 450 m (also alle Straßen),
– Gehwegneubau Am Winkelberg,
– Mündungsbereich Wolfsgasse/St.-Jacobi-Weg und oberer Teil Am Winkelberg Herstellung einer Natursteinrinne mit Straßenablauf und Geröllfang zur Fassung des Außengebietswassers

Wasserbau:

– Erneuerung der Grabenverrohrung auf 125 m.

Verteilung der Kosten:

– Auftragssumme Stadtentwässerungsbetrieb: 1.011.793,83 Euro
– Auftragssumme Wasserverband Nordhausen: 278.009,51 Euro
– Auftragssumme Stadt Nordhausen: 306.725,07 Euro
– Auftragssumme GUV „Harzvorland“: 29.858,15 Euro

Fotos:
Symbolische Freigabe der Gemeinschaftsmaßnahme im OT Rüdigsdorf
©Stadtverwaltung Nordhausen

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*