Nordhäuser Wasserverband trennt alte Leitungen vom Versorgungsnetz

0

Instandhaltungsarbeiten in Nordhausen-Salza erfordern Vollsperrung eines Teils des Zuckerwegs in der ersten Ferienwoche
Der Nordhäuser Wasserverband (WVN) führt ab kommenden Montag, 26. Juni, in Nordhausen-Salza Instandhaltungsarbeiten am Versorgungsnetz durch. „Wir werden im Zuckerweg zwei nicht mehr genutzte Leitungen von der Versorgungsleitung in der Straße trennen und damit aus unserem Versorgungsnetz ausbinden “, erläuterte Wasserverbandschefin Carmen Lis die routinemäßigen Arbeiten. Im Zuge dieser Ausbindung werden die alten Armaturen, Schieber und Abzweige, aus- und ein Spülhydrant eingebaut. Die Arbeiten werden über zwei Baugruben erfolgen.
Dass stillgelegte Versorgungsstrecken aus hygienischen Gründen aus dem bestehenden Netz ausgebunden werden, sei üblich, so die Wasserverbandschefin. Die alten Leitungen verbleiben in der Erde, dies sei unbedenklich.
Da sich die Hauptversorgungsleitung im Erdreich genau auf Straßenmitte befindet, können die Instandhaltungsarbeiten nur unter einer Vollsperrung stattfinden. Der Zuckerweg wird daher vom Montag, 26. Juni, bis Freitag, 30. Juni, zwischen Schurzfell und Gebrüder-Grimm-Straße für den Verkehr gesperrt. Um die Einschränkungen für den Busverkehr so gering wie möglich zu halten, habe man die Arbeiten in die erste Ferienwoche gelegt, so Lis weiter.
Der Nordhäuser Wasserverband versorgt im Landkreis Nordhausen rund 76 000 Menschen mit Trinkwasser und verfügt über ein 978 Kilometer langes Rohrleitungsnetz, eine Strecke quer durch die Bundesrepublik.

Share.

Leave A Reply

*