Nordhäuser Modellregion startet morgen

0

Morgen startet die modellhafte Erprobung weiterer Öffnungen im Landkreis Nordhausen, die das Gesundheitsministerium vor dem Osterfest genehmigt hat. Von Dienstag bis Samstag dürfen die Einzelhandelsgeschäfte, die bislang ganz oder teilweise geschlossen gewesen sind sowie Museen, Galerien und die Gedenkstätte für den Publikumsverkehr öffnen.

Im Rahmen der Modellregion schreibt das Land vor, dass die Geschäfte und Einrichtungen, die sich beteiligen, dass die Kunden bzw. Gäste möglichst digital registrieren müssen, um eine mögliche Kontaktnachverfolgung sicherzustellen. Dafür hat der Landkreis Nordhausen die Luca-App für die Region erworben. So können sich nun unter www.luca-app.de sowohl Geschäfte und Museen als Betreiber als auch Gäste und Kunden kostenfrei anmelden und die App nutzen. Die Luca-App kann zukünftig auch in der Gastronomie und bei Veranstaltungen zur Registrierung der Gäste eingesetzt werden.

Alternativ zur digitalen Registrierung können die Kontaktdaten, mindestens Name und Telefonnummer mit Besuchszeiten, auch schriftlich im Geschäft oder der jeweiligen Einrichtung hinterlassen werden.

Neben der digitalen Registrierung müssen alle Kunde bzw. Besucher ab 4 Jahren einen max. 24 Stunden gültigen negativen Antigen-Schnelltest oder einen max. 48 Stunden alten negativen PCR-Test haben. Dazu stehen im gesamten Landkreisgebiet mehr als zehn Teststellen bereit – eine Übersicht dazu sowie weitere Informationen zur Modellregion unter www.landratsamt-nordhausen.de/corona-modellregion.html

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*