Nordhäuser Dampfladen der Harzer Schmalspurbahnen wird vorübergehend geschlossen. Umbauarbeiten vom 20. bis 24. November

0

Wernigerode – Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) wird ihren Dampfladen im Bahnhof Nordhausen Nord vorübergehend vom 20. bis 24. November für Umbauarbeiten schließen. Hintergrund ist eine Kooperation mit der Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe, in deren Zusammenhang im Dampfladen ein gemeinsamer Anlaufpunkt für Kunden beider Unternehmen entstehen wird. Die offizielle Eröffnung des neuen Stadtwerke-Servicecenters im Dampfladen der HSB ist für den 1. Dezember vorgesehen.

Fahrausweise sind während der Schließungsphase bei der HSB-Agentur in der Tourist-Information Nordhausen sowie im Reisebüro Hahnemann in Niedersachswerfen erhältlich. Tickets für Fahrten ausschließlich zwischen Nordhausen und Ilfeld Neanderklinik gibt es an den Automaten auf dem Nordhäuser Bahnhofsplatz sowie in den Zügen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*