News aus dem Landkreis Sondershausen

0

Aufruf – Jeder kann ein Menschleben retten
Das Landratsamt des Kyffhäuserkreises organisiert eine Typisierungsaktion

Alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist.

In Zusammenarbeit mit dem Verein für Knochenmarks- und Stammzellspende organisiert ein Team des Gesundheitsamtes des Kyffhäuserkreises am 11.12.2018 in der Zeit von 12:00 bis 17:00 Uhr im großen Sitzungszimmer (ehem. Kantine) des Landratsamtes eine Typisierungsaktion für Knochenmarkspender.

Die Landrätin Antje Hochwind hat die Schirmherrschaft für die Typisierungsaktion übernommen und bittet um rege Teilnahme.

„Jeder zehnte Patient findet keinen passenden Stammzellspender, obwohl in der weltweiten Datenbank schon knapp 29 Millionen Spender registriert sind. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen registrieren. Das Ziel ist, die Datenbank weiter auszubauen, damit alle Patienten die Chance auf Heilung erhalten.“ so Frau Hausweiler, die Amtsärztin des Gesundheitsamtes.

Wenn Sie zwischen 17 und 55 Jahre alt und gesund sind, können Sie sich registrieren lassen. Die Registrierung dauert höchstens 10 min: Persönliche Daten aufnehmen, mit einem Wattestäbchen ein Wangenabstrich und fertig. Wer schon als Knochenmarkspender registriert ist, egal in welcher Datei, braucht nicht kommen. Die Daten aller in Deutschland registrierten Spender werden im Zentralregister in Ulm gesammelt.

Bevor Sie sich jetzt schnell für eine Registrierung entscheiden, denken Sie einen Moment darüber nach, ob Sie letztendlich Stammzellen spenden würden.

Informationen dazu, wenn Sie dann als möglicher Spender angefragt werden, finden Sie auf der Internetseite des Vereins: www.vks-sachsen.de


Festliches Konzert der Musikschüler

Die jungen Künstlerinnen und Künstler der Musikschule des Kyffhäuserkreises „Carl-Schroeder-Konservatorium“ laden für Sonnabend, den 01. Dezember, ab 16:00 Uhr ins Achteckhaus am Sondershäuser Schloss zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert ein.

An diesem Nachmittag ist ein abwechslungsreiches festliches Programm mit Werken vom Barock bis zur Gegenwart zu erleben. Höhepunkte bilden die Auftritte des Jugendstreichorchesters sowie der Musikschulcombo. Außerdem erklingen fast alle am Konservatorium unterrichteten Instrumente solistisch oder in kleinen Gruppen, so unter Anderem Klavier, Violine, Gitarre, aber auch Trompete, Akkordeon und Schlagzeug.

Im Verlauf des Programms möchten auch drei Stipendiatinnen der Studienvorbereitenden Abteilung Kostproben ihres Könnens geben. Alle Musikfreunde sind zu diesem besonderen Konzert herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Förderverein des Konservatoriums wird am Ausgang gebeten.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*