New Orleans: Unterwegs mit Steamboat Natchez

0

Der legendäre Mississippi! Mit seiner Länge von 3778 Kilometer ist er einer der 3 größten Flüsse Nordamerikas. Denkt man an ihn, so fällt einem sofort die Geschichte von Mark Twain ein. „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ spielt am großen Fluß, welches das Wort aus einer indianischen Sprache vermutlich bedeutet. Unseren Reporter zog es in diesem Jahr wieder hinüber nach New Orleans im Bundesstaat Louisiana. Während des Urlaubs stand natürlich auch eine Fahrt mit dem Steamboat Natchez auf dem Plan.

-New Orleans- Am Freitag nach der Ankunft in der Stadt unternahmen wir eine etwa 2stündige Flußfahrt mit dem Dampfschiff Natchez. Für eine Handvoll Dollar konnte man gleich am Pier die Tickets erwerben. Ab 11 Uhr vormittags begann das sogenannte Boarding. Unzählige Menschen warteten bereits. Bei der hohen Luftfeuchtigkeit und den Temperaturen war das kein Vergnügen.

Endlich an Bord und nach erfolgreicher Sitzplatzsuche konnte es dann auch los gehen. Während der Fahrt informierte der Kapitän über historisches entlang der Strecke. Vielerorts waren noch Schäden vom Hurrican Katrina sichtbar. Vorbei an Schiffen der US Navy sowie vielen Frachtern ging es gemütlich den Mississippi hinab. Im Inneren des Schiffes konnte man sich an einem reichhaltigen Buffet mit regionalen Speisen stärken. Zur Unterhaltung gab es Livemusik von einer Jazzband.

Die Fahrt war ein tolles Erlebnis, ein absolutes Muss, wenn man schon mal in der Gegend unterwegs ist.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*