Neugestaltung der Sportanlagen startet im Frühjahr

0

Zurzeit läuft die Ausschreibung für die Sanierung und den Ausbau der Sportflächen der Oberschule Ellrich. „Im Mai wollen wir anfangen zu bauen“, sagt Gunnar Reuter, Geschäftsführer der Service Gesellschaft. Das Tochterunternehmen des Landkreises wird ebenso wie den Neubau der Sporthalle auch die Neugestaltung der Sport- und Freianlagen realisieren. „Wir planen in Ellrich nicht nur den Ausbau der bekannten klassischen Sportaußenanlagen, sondern wollen den Bereich auch als Freizeitanlage für die Stadt aufwerten. Deshalb werden wir beispielsweise auch eine Skate-Anlage bauen, damit Kinder und Jugendliche die Anlage auch am Nachmittag nutzen. Etwas Besonderes sind auch die Boulder-Kletterfelsen, auf denen auch der Nachwuchs der Bergwacht trainieren kann“, so Reuter. „Den Entwurf der Sportanlagen hat das Architekturbüro von Prof. Casparius geplant, den jetzt die Nordhäuser Firma Götze Landschaftsarchitektur umsetzt, was uns sehr freut. Gern wollen wir natürlich auch bei der Baumaßnahme Firmen aus unserer Region einbeziehen.“

Der erste Bauabschnitt der Sport- und Freizeitanlage an der Oberschule Ellrich soll schon nach den Sommerferien abgeschlossen sein. Komplett fertig wird die Anlage dann Ende Oktober sein. Im nächsten Schritt wird danach der Schulhof saniert. Insgesamt wird die Service Gesellschaft 2,3 Millionen Euro investieren, das Land fördert über die Sportstättenförderung das Vorhaben mit rund 550.000 Euro. Weitere Informationen zur aktuell laufenden Ausschreibung unter:

www.landratsamt-nordhausen.de/ausschreibungen-details/ausschreibung-sportanlagen-regelschule-ellrich.html

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*