Neues Projekt im Kirchenkreis Südharz: Evangelische SpielWerkstatt auf Rädern!

0

Seit dem 1. November gibt es ein neues gemeindepädagogisches Projekt im Kirchenkreis Südharz. Den jetzigen Start jetzt hat der Kreiskirchenrat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Eine halbe Personalstelle für 3 Jahre stellt der Evangelische Kirchenkreis Südharz für ein neues Projekt zur Verfügung. Die Idee für neue kirchliche Arbeit für Kinder und Familien bewegen die kirchlichen Mitarbeiter Hauke Meinhold, Corina Sänger und Frank Tuschy schon länger in ihren Herzen. Sie gehören zusammen mit Frau Leitner von der Evangelischen Kirchengemeinde Uthleben zur Leitungsgruppe.

Die Uthleber Kirchengemeinde hat sich bereiterklärt, die Kosten des Projektes über ihre Bücher abzuwickeln. Der jetzige Beginn des neuen Projektes hängt vor allem damit zusammen, dass mit Alexander Ibe aus Osterode/Harzungen ein erfahrener und innovativer hauptamtlicher Mitarbeiter gefunden wurde, der alles in seiner Person vereint, was für die Umsetzung der Idee benötigt wird. Sowohl handwerkliches, als auch pädagogisches Geschick und eine Verwurzelung im christlichen Glauben sind die Voraussetzungen, die ein idealer Mitarbeiter dafür mitbringen sollte. Was aber verbirgt sich hinter dem Titel SpielWerkstatt genau? Eine mobile Kinderwerkstatt mit integriertem Spielmobil, deren Angebote dazu geeignet sind eine werteorientierte kirchliche Soziale Arbeit zu ermöglichen und dabei gleichzeitig Grundlagen des christlichen Glaubens begreifbar und erlebbar zu machen. Vorbild für diese Kombination ist kein Geringerer als Jesus selbst – der Zimmermann aus Nazareth, der seine Botschaft in Gleichnisse und Beispiele aus dem handwerklichen und bäuerlichen Leben kleidete und wo es nötig war auch einzelnen Menschen bei der Überwindung gesundheitlicher und sozialer Notlagen geholfen hat.

Bis heute ist es Auftrag der Kirche dorthin zu gehen wo die Menschen sind und im Falle der SpielWerkstatt in einer ungezwungen Art und Weise erste Kontakte zu Kirche überhaupt möglich zu machen. Natürlich wird es bei den Einsätzen der Spielwerkstatt auch möglich sein, konkrete Infos zur kirchlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis Südharz zu bekommen. Darüber hinaus sollen einzelne Teilnehmer bei Notwendigkeit aber auch an weitere (nicht nur kirchliche) soziale Projekte und Beratungsmöglichkeiten vermittelt werden. Die Geschäftsführung für dieses neue neue Projekt hat Pfarrer Hauke Meinholdt aus Heringen übernommen.

Er ist erreichbar unter 0151/18384869 oder 036333/981640 und per Email hauke.meinhold@web.de Zur finanziellen Lage des Projektes gibt es zu sagen, dass das einzige Vermögen, auf das sich das Projekt bisher stützen kann, die gesicherte Zusage der Personalkosten einer 50%-Stelle durch den Evangelischen Kirchenkreis für drei Jahre ist. Die Finanzen für alles Weitere, bspw. einen großen PKW-Anhänger, Ausbaukosten und Kosten für Werkzeuge und Spielmaterialen müssen vor allem über Spenden und Fördermittel beschafft werden. Darum bitten die Verantwortlichen sehr um Spenden konkret für dieses neue Projekt auf folgende Bankverbindung bei der Kreissparkasse Nordhausen: Ev. Kirchenkreis Südharz IBAN DE 978 205 405 200 310 100 90 Verwendungszweck RT6258 Spende SpielWerkstatt.

Share.

Leave A Reply

*