Neues Jahr – neue Geschäftsstelle – neue Logopädiepraxis

0

Nordhausen

Die Dienststelle der Johanniter zieht im Januar in die Käthe-Kollwitz-Straße und eröffnet dort zusätzlich eine logopädische Praxis. Damit erweitern die Johanniter ihre therapeutischen Angebote in der Region Nordhausen und ergänzen die vier Ergotherapiepraxen um eine Praxis zur Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.
„Gerade für Kinder ist eine ‚gute Sprache‘ unerlässlich. Sprachliche Defizite können das Selbstbewusstsein schwächen, die allgemeine Entwicklung verzögern oder zu deutlichen Verhaltensauffälligkeiten wie beispielsweise sozialem Rückzug oder gesteigerter Aggression führen“, so Regionalvorstandsmitglied Katharina Höhne.

In der neuen Logopädiepraxis der Johanniter sind große und kleine Patienten willkommen, ergänzt Logopädin Laura Förster: „Sprache prägt unseren Alltag. Menschen, die sich ihr Leben lang artikulieren konnten und dann beispielsweise durch eine Krankheit ihre kommunikativen Fähigkeiten verlieren, verlieren an Lebensqualität.“ Durch eine gezielte logopädische Therapie könne hier geholfen und eine Verbesserung herbeigeführt werden.

Derzeit laufen in der bisherigen Johanniter-Dienststelle in der Dr. Külz- Straße 5 die ersten Vorbereitungen für den Umzug Mitte Januar 2022. Verwaltung, Hausnotruf, Logopädie sowie der Ambulante Pflegedienst Nordhausen werden dann in der Käthe-Kollwitz-Str. 13 in Nordhausen zu finden sein.

Share.

Leave A Reply

*