Neue Feuerwache Nordhausen – Startschuss für Rohbauarbeiten

0

Nordhausen (psv) Nordhausens wichtigstes Bauvorhaben geht in die nächste Phase: Ab jetzt werden am Standort der neuen Feuerwache in der Nordhäuser Zorgestraße Baukräne das Geschehen dominieren. An die pünktlich abgeschlossenen Erdarbeiten fügt sich entsprechend des Zeitplans die nun beginnenden Rohbauarbeiten an. Nach einer nicht ganz zweijährigen Bauzeit, wird in 2021 die Inbetriebnahme und Übergabe der Feuerwache an die Feuerwehr der Stadt Nordhausen avisiert.

Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich derzeit auf 18 Millionen Euro, wovon das Land Thüringen Fördermittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro bereitstellt und das Landratsamt Nordhausen einen Baukostenzuschuss in Höhe von 891.000 Euro gewährt. Der Neubau ist notwendig, da die derzeit separat genutzten Liegenschaften der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr Mitte als abgängig zu klassifizieren sind, beispielsweise ist das Gebäude der städtischen Berufsfeuerwehr aus dem Jahr 1936.

Die neue Feuerwache in Zahlen:

– Das Gebäude wird über 16 Einstellplätze für Feuerwehrfahrzeuge und sechs Einstellplätze in der Nebenhalle, Personalräume für die Kameradinnen und Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwillige Feuerwehr sowie Büroräume für die Verwaltung der Feuerwehr verfügen
– Das Bauwerk wird in U-Form errichtet, welches eine Länge von ca. 90 m und eine Breite von ca. 72 m hat.
– Das Gebäude wird 3-etagig errichtet und hat kein Kellergeschoss. Die Grundstücksfläche beträgt ca. 12.500 m².

Chronologie des Neubaus:

– Der Stadtrat hat am 15.Juni 2016 beschlossen, auf dem Grundstück Zorgestraße 1 eine neue Feuerwache zu errichten.
– Am 11.April 2019 wurde der Bauantrag für den Neubau des Feuerwehrtechnischen Zentrums gestellt.
– Am 10. Juli 2019 wurde die Baugenehmigung für das Projekt erteilt und am 29. November 2019 erfolgte der feierliche Spatenstich. Die anschließenden Erdarbeiten konnten im Mai 2020 durch die Firma Waresa Bau GmbH aus Nordhausen im Zeitplan abgeschlossen werden.
– Im Rahmen der 8. Sitzung des Hauptausschusses vom 29. April 2020 erfolgte die Vergabe der Rohbauarbeiten ebenfalls an die Firma WARESA aus Nordhausen.
– Start der Rohbauarbeiten am 3. Juni 2020.

Foto:Aufstellen des Baukrans für Neubau der Nordhäuser Feuerwache
©Stadtverwaltung Nordhausen

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*