Neue Ausbildungsplätze für PiA-Programm ausgelost

0

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport fördert mit der „Thüringer Fachkräfteinitiative Kita 2.0“ die Schaffung von weiteren 120 Ausbildungsplätzen für die praxisintegrierte, vergütete Ausbildung (PiA) zur staatlich anerkannten Erzieherin und zum staatlich anerkannten Erzieher. Die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GFAW) hat gestern die Ausbildungsplätze für dieses Landesprogramm für den kommenden Ausbildungsjahrgang ausgelost. Die Auslosung war erforderlich, weil mehr Ausbildungsplätze von Kindergärten beantragt wurden, als im Programm verfügbar sind.

Für den weiteren qualitativen und quantitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung ist eine ausreichende Zahl qualifizierter und motivierter Fachkräfte in der frühen Bildung notwendig. Eine gute Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern sowie die Bindung von pädagogischen Fachkräften in Thüringen ist die Voraussetzung dafür, dass eine hochwertige Kindertagesbetreuung sichergestellt und allen Kindern unabhängig von ihrem Wohnort eine gute Teilhabechance an einem solchen Angebot ermöglicht werden kann. Die Förderung des Landes dient dem Ziel, Fachkräfte zu gewinnen und zu binden sowie die qualitativen Rahmenbedingungen der Praxisausbildung weiterzuentwickeln. Die Förderung soll Impulse für die Träger setzen, entsprechende Maßnahmen umzusetzen.

Jeder der 120 Kindergärten erhält bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr monatlich einen pauschalen Zuschuss für seine angehende Fachkraft, um eine angemessene Ausbildungsvergütung sicherzustellen. Gefördert wird ebenso eine spezifisch auf die Bedarfe der praxisintegrierten Ausbildung ausgerichtete Weiterqualifizierung von pädagogischen Fachkräften und die Zeit in der die Mentorinnen und Mentoren Fachschülerinnen und Fachschüler im Rahmen dieser Richtlinie anleiten.

Thüringen reagiert mit dem PiA-Modellprojekt auf den stetig steigenden Fachkräftebedarf im Land und schafft somit eine Basis für gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen der Kindergarten-Träger. Nähere Informationen zum Landesprogramm unter: https://bildung.thueringen.de

Die Träger der Kindergärten und die beteiligten Fachschulen werden von der GFAW in den kommenden Tagen über das Auslosungsergebnis informiert.

Share.

Leave A Reply

*