Neue Asphaltdecke für Kreisstraße 15

0

In dieser Woche hat die Kreisstraße K 15 bei Obersachswerfen eine neue Asphaltdeckschicht erhalten. Dieser Sanierungsbedarf resultierte aus der Nutzung der Verbindungsstraße nach Niedersachsen als Umleitungsstrecke. Im Frühjahr 2019 hatte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar mit dem Ausbau der Landesstraße L 603 in der Ortsdurchfahrt Walkenried begonnen. Für die Dauer der Baumaßnahme wurde die Kreisstraße K 15 als Teil des Umleitungskonzeptes für das Gesamtvorhaben genutzt. Um den Anforderungen als Umleitungsstrecke auch für den Schwerlastverkehr der ortsansässigen Unternehmen zu entsprechen, wurde dieser Streckenabschnitt provisorisch verbreitert. Nach Beendigung der Sanierung der L 603 sollte ein Instandsetzungskonzept für die K 15 umgesetzt werden, die Kreisstraße sollte nach Abschluss der Bauarbeiten in Walkenried eine neue Asphaltdeckschicht erhalten. Ursprünglich war vorgesehen, die Straße zeitnah zu sanieren, die vereinbarten Arbeiten wurden jedoch in den vergangenen zwei Jahren noch nicht realisiert. Inzwischen traten vermehrt Schäden an der temporären Randverbreitung der K 15 auf, so dass eine kurzfristige Instandsetzung der Kreisstraße zwingend geboten war. Die Landkreisverwaltung und Gemeindevertreter blieben dran und jetzt hat die Niedersächsische Landesstraßenbaubehörde die vereinbarte Sanierung ausgeführt. Anfang dieser Woche wurde die Straße durch die KEMNA BAU, Niederlassung Niedersachswerfen, mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen, so dass nun diese Verbindungsachse nach Niedersachsen wieder für die nächsten Jahre ertüchtigt ist. In den nächsten beiden Wochen wird der Landkreis noch die Bankette erhöhen und die Beschilderung wiederherstellen, die Markierungsarbeiten erfolgen abschließend im Laufe der nächsten Wochen.

Share.

Leave A Reply

*