Nach Unfall PKW in Brand geraten – 3 Personen verletzt

0

LPI-NDH:
Nordhausen (ots)

Am Samtag um 20:34 Uhr erhielt der Inspektionsdienst Nordhausen von der Rettungsleitstelle die Information, dass im Kreuzungsbereich der L 1016 Abzweig Großlohra ein PKW in Vollbrand steht und eine Person verletzt ist – Feuerwehr und Rettung ist auf Anfahrt. Nachdem die Kollegen am Einsatzort eintrafen stellte sich das Ereignis als Verkehrsunfall dar. Die Feuerwehr war mit der Brandbekämpfung beschäftigt und die Rettungskräfte kümmerten sie um die nunmehr bekannt gewordenen drei verletzten Pesonen. Zum Unfallhergang kann, nach momentanen Ermittlungsstand, mitgeteilt werden, dass ein 37-jährige Fahrzeugführer mit seinem PKW Skoda aus Richtung Bleicherode kommend in Fahrtrichtung Friedrichlohra unterwegs war und an der Kreuzung der L1016 / L2081, nach links in Richtung Großlohra abbiegen wollte. Hierbei übersah er den aus Richtung Friedrichlohra kommenden PKW Mercedes des Geschädigten und es kam zum frontalen Zusammenstoss beider Fahrzeuge. Der 21-jährige Geschädigte konnte sich eigenständig aus seinem Fahrzeug befreien. Danach geriet sein Fahrzeug in Brand und brannte vollständig aus. Der Geschädigte, sowie der Unfallverursacher und dessen 37-jährige Mitfahrerin wurden durch Rettungswagen ins Südharz-Klinimum nach Nordhausen gebracht und dort stationär aufgenommen. Neben den Rettungskräften und der Feuerwehr kamen noch Abschleppdienst und der Umweltservice Gunkel am Unfallort zum Einsatz. Nach jetzigen Stand wurden durch den Unfall zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 40000 Euro.

Share.

Leave A Reply

*