Muskeln statt Motor: ADAC Motorwelt erscheint im Juni mit mehr Fahrrad- als Autothemen

0

Die Juni-Ausgabe der ADAC Motorwelt erscheint erstmals als Fahrrad-Spezialausgabe.

Anlass ist der 200. Geburtstag des Fahrrads, denn am 12. Juni 1817 brach Karl Freiherr von Drais zu seiner epochalen Testfahrt von Mannheim nach Schwetzingen auf. Später unternahm Drais Fernfahrten nach Baden-Baden und Paris, um seine Erfindung bekannt zu machen.

Die Juni-Motorwelt zeigt, wie sich die Draisine von 1817 zum emissionsfreien Nahverkehrsmittel, Kalorien vernichtenden Fitnessgerät, flexiblen Urlaubsgefährt und ultramodernen Straßenwachtmobil entwickelt hat. Aktuelle Tests von Trekkingrädern und Fahrradhelmen, ein Pedelec-Report, ein Rad-Verkehrs-Quiz sowie eine Reportage über eine Bike-Kreuzfahrt an der kroatischen Küste sind die Schwerpunkte des Hefts. Dass der ADAC e.V. auch in der Pannenhilfe auf das umweltfreundliche Fahrrad setzt, belegt das Gelbe-Engel-Elektro-Bike, das in der aktuellen Ausgabe der Motorwelt vorgestellt wird. Pannenhilfe-Räder sind vorerst in Köln sowie Berlin unterwegs und helfen liegen gebliebenen Autofahrern.

Neben den zahlreichen Zweirad-Themen gibt es in einen exklusiven Test des neuen Opel Ampera-e, einen Report zur vernetzten Mobilität und Berichte über die schlimmsten „Urlaubskrimis“, die ADAC-Clubmitglieder in den Ferien erlebten.

Die ADAC Motorwelt hat aktuell eine Auflage von 13,1 Millionen Heften und eine Reichweite von 14,98 Millionen Lesern (MA 1/2017).

Share.

Leave A Reply

*