Müllsammelaktion zum „World Cleanup Day“ 2020

0

Nordhausen (psv) Auch die Stadt Nordhausen wird sich an dem weltweiten Aktionstag „World Cleanup Day“ beteiligen. Aufgrund der verschärften Corona-Regelungen musste die Müll-Sammelaktion im Frühjahr ausfallen. Deshalb sind alle Interessierten aufgerufen, am 19. September 2020, ab 9.00 Uhr, fleißig mitzuhelfen und einen Beitrag für ein sauberes Nordhausen und die Natur zu leisten.

Bereits im letzten Jahr konnten die Veranstaltenden zahlreiche Teilnehmende unterschiedlicher Altersgruppen aktivieren, an den Müllsammelaktionen teilzunehmen. Dabei wurde sich auf die Beräumung des Zorgeufers und der Uferpromenade konzentriert. „In diesem Jahr soll der internationale „World Cleanup Day“ genutzt werden, um das Stadtbild und die Natur rings um Nordhausen zu verschönern und die Menschen für das Ausmaß, in dem unsere Umwelt mit Abfall und Plastik verschmutzt und zerstört wird, zu sensibilisieren“, so Gabriela Sennecke vom Sachgebiet Umwelt und Grünordnung der Stadtverwaltung Nordhausen. Aus diesem Grund sind am 19. September 2020, ab 9.00 Uhr, zwei Sammel-Wanderungen geplant:

„Salza-Tour“Nordhausen
Salza Schurzfell – Salzaspring – Hirschenteich – Kastanienallee.
„Stadt-Runde“ entlang der Treppenkäfer.

Die Aktion und die wandernden Sammlerinnen und Sammler werden begleitet durch Beschäftigte des HORIZONT e.V. und des JugendSozialWerk e.V. Der Treffpunkte und Start der Wanderungen sind das Haus der Generationen, in der Hohensteiner Straße 17, für die „Stadt-Runde“ und die HSB Haltestelle „Schurzfell“ für die „Salza-Tour“. Um weiteren Müll zu vermeiden, sollte möglichst bitte jede/r Arbeitshandschuhe mitbringen. Empfohlen wird festes Schuhwerk. Für alle Freiwilligen gibt es im Nachgang ein kleines Dankeschön.

Aufgrund der Pandemie ist eine persönliche Anmeldung notwendig. Für Anmeldungen, Rückfragen, Ideen und Anregungen zur Aktion stehen Frau Schüler vom Haus der Generationen unter Telefonnummer 03631 982359 und/oder Frau Sennecke von der Stadt Nordhausen unter 03631 696 329 zur Verfügung. Gerne können auch noch Ideen eingebracht werden für weitere Einsatzorte.

Die diesjährige Aktion wird vom Haus der Generationen des Horizont e.V. in Kooperation mit der Stadt Nordhausen, dem Landkreis Nordhausen, der Thüringer Ehrenamtsstiftung, dem JugendSozialWerk e.V. sowie der Jugendkunstschule Nordhausen organisiert.

Foto:Plakat zur Müllsammelaktion am 19.09.2020
©Horizont e.V./ Jugendkunstschule Nordhausen

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*