Mitglieder des Fördervereins Straßenbahnfreunde Nordhausen e. V. haben gewählt

0

Der Förderverein Straßenbahnfreunde Nordhausen e. V. hielt am vergangen Freitag seine Jahreshauptversammlung ab. Eigentlich war diese bereits für März geplant, aber durch die Corona-Pandemie war dies leider nicht möglich. Daher gab es viele Beschlüsse zu fassen. Auf der Tagesordnung standen u. a. der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, die Kassenprüfung, die Entlastung des Vorstandes, eine Satzungsänderung sowie die Wahl des Vorstandes.

Die Mitglieder des Vereins haben der Satzungsänderung einstimmig zugestimmt. Erforderlich wurde diese, da die Anzahl der Vorstandsmitglieder von vier auf sechs erhöht werden sollte, um die Vorstandsarbeit breiter verteilen zu können. Auch wurde die Vertretungsberechtigung nach § 26 BGB auf zwei Vorstände beschränkt, wobei jeder der beiden (der Vorsitzende und der Schatzmeister) allein vertretungsberechtigt sein soll. Die Änderung erfolgt aus Gründen der Praktikabilität.

Auch die Wahlliste des Vorstandes wurde einstimmig bestätigt. Alter und neuer Vorsitzender ist und bleibt Fritz Keilholz. Nach einjähriger Auszeit vom Vorstand wurde der ehemalige Vereinsvorsitzende Thorsten Schwarz wieder in den Vorstand gewählt. Er übernimmt ab sofort den Posten des stellvertretenden Vereinsvorsitzenden. Dieter Köhler wurde als Schatzmeister bestätigt. Als Schriftführerin wurde Franziska Bernsdorf gewählt, die bisher als stellvertretende Vorsitzende agiert hat. Neu als Mitglied im Vorstand sind die beiden Beisitzer. Als Beisitzer wurden der langjährige Schriftführer Rainer Kottek und Stefan Länger gewählt.

Bild: Privat

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*