Mit dem Rad zur Arbeit

0

600 Tonnen Kohlendioxid gespart

An der diesjährigen Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ nahmen 9.665 Thüringer und Sachsen teil. Bei den Teams gab es mit 382 Teilnehmern einen neuen Rekord. Bei der Mit-mach-Aktion der AOK PLUS und des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) waren die Arbeitnehmer und Studenten aufgerufen, an mindestens 20 Arbeitstagen den Weg zum Betrieb bzw. zur Uni und zurück mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Ziel der Aktion ist es, den Präventionsgedanken zu stärken und die Bevölkerung zu mehr sportlicher Aktivität zu animieren. Gleichzeitig hat die Aktion auch einen Umweltaspekt. Die Teilnehmer in beiden Ländern haben in diesem Jahr etwa drei Millionen Kilometer per Rad zurückgelegt. Die gleiche Distanz mit dem Auto hätte einen Kohlendioxidausstoß von 600 Tonnen verursacht.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*