Mehrere kleine Unfälle, doch nichts dramatisches

0

Zu einer Reihe kleinerer Unfälle kam es auf Grund der aktuellen Wetterlage.
– So fuhr eine 24jährige Pkw-Fahrerin heute Morgen gegen 07:30 Uhr in Dingelstädt auf den Parkplatz des Netto-Marktes Hinter den Höfen und rutschte gegen einen geparkten Pkw. Sachschaden: ca. 1.500Euro

– Ein 18jähriger Pkw-Fahrer verlor kurz nach 06:00 Uhr auf der
Verbindungsstraße zwischen Kefferhausen in Richtung Kreuzebra in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte nach rechts in den Graben. Sachschaden: ca. 1.000 Euro
– Auch in den Graben gerutscht ist heute Morgen gegen 08:20 Uhr ein 25jähriger Smart-Fahrer, als er die Straße von Bernterode nach Martinfeld befuhr. Er kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Zaun. Der Sachschaden ist eher gering.

– Letzte Nacht gegen 23:10 Uhr fuhr ein 31jähriger BMW-Fahrer auf der B 247 von Worbis in Richtung Leinefelde. An der Einmündung in die Zeitstraße in Lfd. geriet er auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen und driftete beim Durchfahren der dortigen Rechtskurve nach links, wo er im Straßengraben landete. Der BMW blieb wohl unbeschädigt, jedoch überrollte er einen Leitpfosten.

– Ebenfalls gestern gegen 23:20 Uhr kam ein 20jähriger Passat-Fahrer nach einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, querte den Gehweg und prallte gegen einen Lichtmast. Der Unfall ereignete sich in Hundeshagen, Heideberg. Sachschaden: ca. 1.000 Euro

– Leicht verletzt hat sich eine BMW-Fahrerin (25), als sie am 22.11. gegen 04:30 Uhr von Leinefelde nach Worbis fuhr. Auch sie kam auf Grund von Glätte von der Fahrbahn ab, streifte die Schutzplanke, geriet in der Folge ins Schleudern und fuhr in den gegenüberliegenden Straßengraben. Der Rettungsdienst hat sie vor Ort behandelt. Sachschaden: ca. 2.500 Euro

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*