Mehrere Brände im Gehege – Polizei sucht Zeugen

0

LPI-NDH:

Nordhausen (ots) – Auch in Nordhausen macht die anhaltende Trockenheit der Feuerwehr und Polizei zu schaffen. In der Nacht zum Mittwoch brannte es mehrfach im Gehege. Kurz vor Mitternacht stand dort ein größerer Laubhaufen in Flammen, den die Feuerwehr schnell löschen konnte. Ca. 1,5 Stunden später dann erneuter Brandgeruch im Wald. Diesmal loderten ca. 150 qm Unterholz. Aufgrund des enormen Brandgeruchs und des unwegsamen Geländes kam der Polizeihubschrauber zum Einsatz, dessen Besatzung weitere Glutnester entdeckte und die Einsatzkräfte an die betreffenden Brandstellen lotste. Heute Morgen um 07.00 Uhr dann ein erneuter Einsatz im Gehege, wieder brannte es. Die Polizei kann mittlerweile ein mutwilliges Anzünden nicht mehr ausschließen und hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum Schadensausmaß können noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Share.

Leave A Reply

*