Martinsgans im „Zuckerstübchen“

0

Städtische Wohnungsbaugesellschaft und Lift-Verein organisieren besonderen Mittagstisch

Der Duft von Gänsebraten und Rotkohl zog am Donnerstagmittag durch das „Zuckerstübchen“ in Nordhausen: Die Städtische Wohnungsbaugesellschaft (SWG) hatte in Kooperation mit dem Lift-Verein für die Stammgäste des Bewohnertreffs in Nordhausen-Salza ein Martini-Essen vorbereitet.

Bernd Stodolka, bei der SWG für das Sozialmanagement zuständig, nutzte die Zusammenkunft, um sich bei Sigrid Bloßfeld vom Lift-Verein zu bedanken. Der freie Träger hat im April die Seniorenbetreuung im „Zuckerstübchen“ übernommen. Frau Bloßfeld bietet seither den zumeist älteren Bewohnern drei Mal in der Woche verschiedene Veranstaltungen zur Freizeitgestaltung an. „Sie sind bei Frau Bloßfeld in guten Händen“, sagte Stodolka zu den rund 25 Gästen. Aufgrund der guten Resonanz wird das Wohnungsunternehmen die Kooperation mit Lift auch im kommenden Jahr fortsetzen. Einen entsprechenden Vertrag konnte der SWG-Mitarbeiter an Frau Bloßfeld übergeben. Gut angelaufen seien auch die Mietersprechstunden, die das kommunale Wohnungsunternehmen seit September in dem Wohnblock im Zuckerweg 3/3a anbietet, zog Bernd Stodolka ein positives Resümee. Das „Zuckerstübchen“ dient vor allem als Bewohnertreff für die Mieter der rund 200 Wohnungen im sogenannten „Seniorenblock“. Neben den öffentlichen Veranstaltungen vom Lift-Verein können die Hausbewohner den Treff auch für private Familienfeiern mieten.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*