Mann manipuliert an Geschlechtsteil, die Kriminalpolizei ermittelt

0

LPI-NDH:

Nordhausen (ots)

Vor den Augen mehrerer Kinder manipulierte am Dienstagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, ein Mann in der Bahnhofstraße, unterhalb der Zorgebrücke an seinem Geschlechtsteil. Eine Zeugin beobachtete das Geschehen und verständigte die Polizei. Das bekam der Täter vermutlich mit und flüchtete zu Fuß mit seinem Fahrrad in Richtung Hallesche Straße. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen vor Ort richtet sich der Tatverdacht gegen einen Mann, der in Nordhausen lebt. Möglicherweise kommt er auch als Täter einer gleichgelagerten Tat Anfang Oktober in Betracht. Aus ermittlungstaktischen Gründen sind derzeit keine weiteren Angaben zum Tatverdächtigen möglich.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*