Märchenhafte Museumsnacht im Kunsthaus Meyenburg

0

Nordhausen (psv). Die Nacht der Nordhäuser Museen findet am Samstag, den 6. April 2019, statt. Die drei städtischen Museen Kunsthaus Meyenburg, Museum Tabakspeicher, FLOHBURG und das IFA-Museum sowie das Museum Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei laden zum nächtlichen Rundgang zu Geschichte, Kunst, Kultur, Handwerk, Technik und Unterhaltung ein. „Märchenhaftes“ verspricht das Programm im Kunsthaus Meyenburg.

Um 18.00 Uhr findet die Eröffnung der Nordhäuser Museumsnacht im Kunsthaus für alle Besucherinnen und Besucher statt. Ab 18.30 Uhr erwartet die Besucher eine besondere Führung mit Dr. Bernhard Lauer, Brüder Grimm-Gesellschaft (Kassel), durch die Ausstellung „Auf den Spuren der Gebrüder Grimm“. Besonders tänzerisch wird es ab 20.00 Uhr mit dem Tanzstudio Radeva und „Märchen auf Spitze“. Ab 20.30 Uhr ist im Kunsthaus Meyenburg Musikalisches zur Nacht zu hören, mit anschließender Lesung, jeweils um 21.00 Uhr und 22.30 Uhr, mit Prof. Zwanziger im Nordhäuser Dialekt und mit Anja Eisner. Über den Abend hinweg finden Märchenquizze für Jung und Alt, Besichtigungen des Hauses, sowie der Sonderausstellung „Ruckediguh…Die Grafik dazu“ statt.

In der aktuellen Sonderausstellung „Ruckediguh…Die Grafik dazu“ die noch bis zum 7. April 2019 im Kunsthaus Meyenburg zu sehen ist, werden ausgewählte Märchen, beispielsweise Dornröschen, Schneewittchen, Rapunzel, Rumpelstilzchen, Hänsel und Gretel usw., in ihrer Überlieferungs-, Illustrations- und Wirkungsgeschichte beleuchtet und mittels historischer Dokumente – wie Erstausgaben, wertvollen illustrierten Ausgaben und originalen Grafiken und Zeichnungen sowie auch durch dreidimensionale Installationen – dargestellt.

Organisatorische Hinweise:

Das Kunsthaus Meyenburg ist mit den anderen Austragungsorten der Museumsnacht durch einen Busshuttle mit dem IKARUS Oldtimer Bus des Fördervereins Straßenbahnfreunde e.V. miteinander vernetzt und kann von den Besucherinnen und Besuchern bequem erreicht werden. Mit der Eintrittskarte zur Museumsnacht ist der Shuttleverkehr kostenfrei!

Karten für die Museumsnacht sind im Vorverkauf in allen beteiligten Einrichtungen, sowie der Stadtinformation Nordhausen für 8,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro (für Schüler, Azubis, Studenten, Inhaber des Nordhausen Passes), käuflich zu erwerben. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Weitere Information finden sie auf der Homepage der Stadt Nordhausen unter www.nordhausen.de.

[Foto: Sonderausstellung „Ruckediguh…Die Grafik dazu“]

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*