Luftaufnahme von Nordhausen von 1945

0

„Und tausend Jahre lag sie so am Hang und wuchs… Da kam ein Tag, wie Tage des Gerichts. Und sie zerbrach.“ (Rudolf Hagelstange (1912-1984)

Vor nunmehr 71 Jahren verlor die Perle des Südharzes ihren alten Glanz. Nachdem am 22. Februar 1945 erste kleinere Angriffe mit Jagdbombern auf Nordhausen geflogen wurden und somit die ersten Opfer forderten holte der Schrecken des Krieges nun auch am 03. April 1945 die Stadt endgültig heim.

So wurde am 03. April der erste Großangriff auf die Südharzstadt geflogen. Gegen 16.00 Uhr beginnen die 250 Lancaster-Bomber ihre Last abzuwerfen.

Am Morgen des 04. April 1945 erfolgte der zweite Großangriff auf Nordhausen mit Spreng- und Phosphorbomben. Hierbei wurden größere Teile der Altstadt zerstört, sowie nahezu alles zwischen ihr und dem Taschenberg.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*