LPI-NDH: Waldtierjagd in der Kleinstadt

0

Artern (ots) Wildschweine, mitten in einem Wohngebiet in Artern, sorgten am Sonntagnachmittag bis in die Abendstunden für Aufregung. Die Tiere waren kurz vor 17 Uhr in der Gegend um den Salzdamm und der Saline gesichtet worden. Polizei und Jagdpächter machten sich auf die Suche. Nach knapp zwei Stunden gab es eine kurze Entwarnung. Mehrere Tiere, darunter auch Frischlinge, schwammen durch die Unstrut und liefen in die nahegelegenen Schlammteiche, weg vom Wohngebiet. Gegen 21 Uhr sichteten sie erneut mehrere Tiere im Salzdamm. Bis zur Steilen Hohle hatten sie noch Sichtkontakt. Von dort aus rannten die Vierbeiner wahrscheinlich auf die angrenzenden Ackerflächen, wo sie sich frei bewegen konnten. Von da an, waren die Tiere nicht mehr gesehen

Share.

Leave A Reply

*