Lions-Rosen für den Rosengarten

1

Nordhausen (psv) Der Nordhäuser Lions Club hat fünf Lions-Rosen für den Rosengarten gestiftet. Der Präsident des Nordhäuser Lions Clubs, Oliver Wönnmann, übergab sie heute dem ehrenamtlichen Beigeordneten, Peter Uhley.

Bereits 2015 sei mit der Übergabe des neuen Rosengarten- Brunnens die Idee geboren worden, ebenfalls die sogenannten Lions –Rosen in die Stadt Nordhausen zu bringen, sagte Oliver Wönnmann. „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der Stadtverwaltung hier im Rosengarten dafür einen sehr guten und sonnigen Standort gefunden haben.“

Die Stadt Nordhausen pflanzte schon 2003 anlässlich der Einweihung des Caritas – Denkmals im Rosengarten Lions-Rosen um das Denkmal. Somit verfügt der Rosengarten heute über 100 Rosensorten.

Die „Lions“ Rose ist eine cremefarbene gefüllt blühende Polyantharose. Ihre Blütenfülle reicht bei guten Bedingungen bis zum Dezember. Die Rose wird von der Firma Kordes aus Hamburg seit 2002 gezüchtet. Der Lions-Club Nordhausen beauftragte die Firma zur Züchtung von über 200 Stück, die zum Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt vorgesehen sind oder beispielsweise in der nächsten Woche im Park Hohenrode gepflanzt werden sollen.

Teilen

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*