Lindy-Fay Hella & Dei Farne teilen ihr neues Video „The Lake“

0

„Träume sind eine der Hauptinspirationen auf dem neuen Album des norwegischen Kollektivs Lindy-Fay Hella (Wardruna) & Dei Farne. Deshalb teilen sie heute mit euch das neue Video track „The Lake“ von ihrem kommenden Album Hildring (By Norse, 26. November).

Über die Bedeutung des Songs sagt Lindy-Fay: “Der Text von The Lake stammt aus einem Traum meines Cousins Roy. Wir haben uns schon viele Jahre über Traumwelten ausgetauscht. Also war es eine große Überraschung für mich, dass Regisseur Gauis Idee for unser Video ebenfalls aus einem Traum stammte. Wir aßen gerade gemütlich Frühstück bei ihm und Marita auf den Färöern, als ich fragte: “Die Geschichte für das Video ist so schön! Wie bist du darauf gekommen?” Und er sagte: “Oh naja, ich habe davon geträumt. Es ist einfach aus einem Traum entnommen.”

Hildring ist Lindy-Fays zweites Album nach ihrem 2019er Debüt Seafarer, das sie unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht hat. Dei Farne sind Musiker: Roy Ole Førland and Ingolf Hella Torgersen. In ihnen hat Lindy-Fay Seelenverwandte gefunden.

Hildring ist eine intuitiv gemachte, ornamentale und rhythmische Platte mit einem düsteren Popappeal, die der Leidenschaft der Musiker für verschiedene Genres wie Dark Synth, Folk, Jazz, Noise/Experimental, Krautrock, Prog Rock und Weltmusik vereint. Die Soundlandschaft von Hildring ist wie Mondlicht, das durch fließendes Wasser schimmert. Synthdrones und tragende Melodien sind verflochten mit dem organischen Klang eines Akustikpianos, Gitarren, Harmonium und Perkussion/Schlagzeug, perfektioniert durch Lindy-Fays außergewöhnlichen Gesangsstil.

Lindy-Fay Hella klingt besonders befreit auf dieser Scheibe, wieder vereint mit ihrer Kindheitsliebe Synthesizer und ihrer Begeisterung für “Black Celebration” von Depeche Mode. Sie hat auch sehr viel Inspiration vom traditionellen Joik-Gesang der samischen Ureinwohner erhalten. Lindy-Fay ehrt damit ihrer Urgroßmutter und anderen Samen, die viel Leid erfahren mussten durch die Verbannung ihres kulturellen Erbes. Deshalb geht es nicht nur darum, die richtigen Worte zu finden: Die Stimme ist vielmehr ein weiteres Instrument zur Kolportation der Gefühle.

Über das Album sagt Lindy-Fay: “Hildring ist Norwegisch für Fata Morgana. Auf einer langen Reise beginnt man sich zu fragen, was real ist und was nicht, aber zur gleichen Zeit sucht man weiterhin das Unbekannte.“ Das Album spiegelt die Wunder der Natur und der Welt mit all ihren Kräften wieder, insbesondere die ländliche Umgebung außerhalb Bergens, sagt Lindy-Fay weiterhin.

“Ich habe einen Platz in den Lyderhornbergen gefunden, wo das Wasser einen glatten Spiegel bildet, wenn es stillsteht. Es lässt mich an eine andere Welt oder ein anderes Universum denken. Was ist hinter dem Schleier? Das hat man sich bestimmt auch damals bereits gefragt. Ich habe mich schon oft gefragt, ob bereits die Hexen das Gleiche gefühlt haben? Für mich ist es ein magischer Ort, mein Lieblingsort in den Sieben Bergen, die Bergen umringen. Aber auch die Geschichten meines Großvaters, die er mir als Kind, das auf einer einsamen Insel auf der offenen See großgeworden ist, erzählt hat über mystische Kreaturen und Gefahren auf hoher See, sind eine große Inspiration für mich.“

Share.

Leave A Reply

*