Lindsey Stirling brilliert mit ihrer Geige und fettem Sound auf neuer CD und ist in Kürze auch wieder on Tour!

0

Immer wieder gibt es in der Musikwelt ganz überraschend echte Ausnahmetalente, die nicht nur die Musik lieben, sondern auch mit ganzem Herzen leben.
Lindsey Stirling aus Arizona ist so eines.

Angefangen hat bei ihr alles im Alter von sechs Jahren, als sie ihren ersten Geigenunterricht bekam. Dabei ging der Drang dieses Instrument zu lernen nicht,wie so oft von den Eltern, sondern von Lindsey selbst aus. Ihre Eltern hatten ihr den Wunsch zunächst im Hinblick auf die anfallenden Kosten verwehrt, merkten aber schnell, das es ihrer Tochter sehr ernst mit der Musik und ihrer Geige war. Bereits mit 16 Jahren begann sie nicht nur mit dem Komponieren eigener Musikstücke, die sie selbst als „violin rock songs“ bezeichnet, sondern sammelte auch erste Erfahrungen in einer Rockband, die sie zusammen mit Freunden gründete. 2007 eröffnete sie schließlich ihren eigenen YouTube-Kanal lindseystomp, auf dem sie viele ihrer selbstgedrehten Musikvideos veröffentlichte und so erste größere Aufmerksamkeit weltweit erlangte. Mittlerweile hat sie Milliarden Videoaufrufe.
Aber so richtig in Schwung kam ihre Karriere schließlich nach dem sie in der fünften Staffel von „America’s Got Talent“ das Viertelfinale erreichte, mit der sie als Hip-Hop-Violinist bekannt wurde.
Lindsey Stirling hat die Musikwelt im Sturm mit ihrem Charme und mit ihrer ganz besonderen individuellen Mischung aus klassischer und elektronischer Geige, welche sie perfekt beherrscht, in Kombination mit Dance, Hip Hop oder auch DubStep-Rhythmen, ein bisschen Rock und Gesang erobert.
Sie gibt weltweit ausverkaufte Konzerte und reißt immer wieder, ihr vor allem junges Publikum, zu Begeisterungsstürmen hin.

Mit ihrem neuen mittlerweile 5. Album „ARTEMIS“ (inspiriert durch die Geschichte der Göttin des Mondes Artemis), das Anfang September erscheinen wird, wirft die Ausnahmemusikerin nicht nur wieder ihr ganzes Können und ihr Talent in die Waagschale ihre Fans zu begeistern, sondern geht mit modernem abwechslungsreichen Sound, einprägsamen Melodien und durchdachen Harmonien ihren eingeschlagenen Weg konsequent weiter.
Dabei erhält sie prominente Gesangliche Unterstützung z.B. von Amy Lee (Evanescence) und Elle King.

Man kann sicherlich sagen, dass “Artemis” womöglich Lindseys bislang magischstes Werk darstellt. “Meine größte Hoffnung ist, dass die Zuhörer beim Hören erkennen, wieviel Kraft eigentlich in ihnen stecken”, wünscht sich Lindsey. “Das Leben ist voller Zyklen. Mir ist es wichtig, dass die Menschen an sich glauben – wie der Hauptcharakter in meiner Geschichte.
Ich bin in meinem Leben durch Depressionen und Magersucht gegangen und habe Verlust erfahren müssen, aber ich bin auch immer wieder da herausgekommen und möchte daran erinnern, dass jeder das schaffen kann. Du musst Dich nicht damit abfinden, wer du gerade bist – vielmehr kannst Du jederzeit der sein, der Du glaubst, sein zu können.”

So überzeugt das Ausnahmetalent, dessen Kreativität nicht nur musikalische Grenzen sprengt, sondern auch Fans sämtlicher Altersgruppen anspricht auch auf ihrem neue Album von der ersten bis zu letzten Note.
Mit andern Worten: Lindsey Stirling ist eine Perfektionistin, die viel Spaß an ihrer „Arbeit“ hat, ein Gesamtpaket aus Musik und persönlicher Ausstrahlung.
Lindsey Stirling ist einfach ein Unikat und das trifft nicht nur auf ihre Alben und ihre Musik, sondern auch auf jede ihrer Live-Shows zu, die der geneigte Fan in Kürze ( siehe unten ) erleben kann.

Stefan Peter (Foto Cover Agentur )

Ab 12.9. wird Lindsey live in Deutschland auf Tournee sein.

Die Termine sind:

12.09. Frankfurt, Jahrhunderthalle
13.09. München, Zenith
17.09. Leipzig, Haus Auensee
20.09. Berlin, Columbiahalle
24.09. Hamburg, Barclaycard Arena
27.09. Köln, Palladium

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*